Akku-Heckenschere Test

Akku-Heckenschere Test - Image zur Eröffnung des Artikels

Akku-Heckenschere Test SiegelHerzlich Willkommen zum ultimativen Akku-Heckenschere Test 2018! Da die Akku-Heckenschere eines der beliebtesten und meist genutzten Akkugeräte für den Garten ist, existiert mittlerweile auch eine enorm große Auswahl an verschiedenen Geräten, Akkus und Ladelösungen. Insbesondere deshalb war die Durchführung des Akku-Heckenschere Tests 2018 für uns eine Mammutaufgabe, die wir aber erfolgreich meistern konnten. Im Folgenden findet Ihr unseren ausführlichen Bericht. Zunächst stellen wir Euch kurz die Vorgehensweise bei der Durchführung des Tests vor. Danach präsentieren wir Euch die Testsieger und legen dabei im Detail dar, wie die Bewertung zustande gekommen ist. Abschließend geben wir Euch einen Überblick der wichtigsten technischen Daten zu allen analysierten Lösungen.

Unsere Vorgehensweise beim Akku-Heckenschere Test

Da in der Regel wesentliche Unterschiede zwischen 18 und 36 Volt Akkugeräten bestehen (z.B. Leistung, Gewicht, …) haben wir den Akku-Heckenschere Test zweigeteilt, d.h. 18 und 36 Volt Heckenscheren wurden getrennt voneinander behandelt. Um die drei besten Akku-Heckenscheren pro Volt Segment auszuwählen, haben wir uns an unserer generellen Vorgehensweise für den Test von Gartengeräten (1. Recherche, 2. Test, 3. Bewertung) orientiert und diese auf die Akku-Heckenschere angewendet.

Phase 1:

In der ersten Phase haben wir das Internet nach den populärsten Akku-Heckenscheren durchforstet. Dabei haben wir: a) die konsolidierten Kundenbewertungen auf der Deutschsprachigen Amazon-Seite miteinander verglichen und die Kommentare der Käufer analysiert, b) die fünf bekanntesten Testportale für Akku-Heckenscheren angeschaut, die Testberichte gelesen und Ergebnisse untersucht, c) über zehn relevante Blogartikel und die dazugehörigen Kommentare ausgewertet und sechs einschlägige Foren nach Äußerungen zu Akku-Heckenscheren durchsucht. Insgesamt haben wir während unserer Recherchearbeiten für den Akku-Heckenschere Test 2018 Daten zu Geräten der folgenden Hersteller aufgenommen: Bosch, Einhell, Black + Decker, Metabo, Makita, Ryobi, Wolf Garten, Gardena, Atika, Güde, Matrix. Nach der Verarbeitung und Analyse der Daten wurde die Anzahl der Geräte, die im weiteren Verlauf des Akku-Heckenschere Tests begutachtet werden sollen, auf sechs reduziert.

Phase 2:

Die sechs übrig gebliebenen Akku-Heckenscheren wurden in der zweiten Phase unter Berücksichtigung der folgenden Testkategorien analysiert und getestet: 1. Performance, 2. Ergonomie und Anwendung, 3. Akku- und Ladetechnologie, 4. Lieferumfang und Preis. Dabei beinhaltet jede Testkategorie verschiedene Testkriterien, die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind:

TestkategorieTestkriterium
PerformanceDrehzahl
Schwertcharkteristika
Schnittergebnis
Anti-Blockier-System
Ergonomie und AnwendungGewicht
Handhabung
Lautstärke
Sicherheit
Akku- und LadetechnologieAkkusortiment
Akkulaufzeit
Ladezeit
Kompatibilität
Lieferumfang und PreisLieferumfang
Preis
Tabelle 1: Akku-Heckenschere Test – Testkriterien

Phase 3:

In der dritte und letzten Phase des Akku-Heckenschere Tests erfolgte dann die finale Bewertung der sechs Akkugeräte. Dabei wurden die Heckenscheren in jeder Testkategorie mit einer Punktzahl zwischen 0 und 10 beurteilt, um darauf basierend eine Gesamtbewertung pro Gerät zu ermitteln. Abhängig von der Gesamtbewertung wurden die Akku-Heckenscheren dann in eine Rangfolge gebracht und die Testsieger gekürt.

Im Folgenden findet Ihr den ausführlichen Bericht zum Akku-Heckenschere Test 2018. Dabei stellen wir Euch zuerst unsere Testsieger im 36 Volt-Segment vor und anschließend die drei besten Akku-Heckenscheren auf 18 Volt Basis.


Die besten Akku-Heckenscheren im 36 Volt Segment: Unsere Testsieger 2018

Bosch Akku-Heckenschere AHS 5420 LI

1. Platz (9,5 von 10 Punkten)

Den ersten Platz im 36 Volt Akku-Heckenschere Test sicherte sich die Bosch AHS 5420 LI. Das Gerät hat mit 2.000 Umdrehungen pro Minute (U/min) eine hohe Leistung und ist zudem leicht und ergonomisch. Ein integriertes Anti-Blockier-System (ABS) macht die Anwendung sicherer und sorgt dafür, dass fast keine Vibration entsteht. Das Gerät von Bosch wird i.d.R. mit einem 1,3 Amperestunden (Ah) Akku, dessen Laufzeit bei ca. 50 Minuten liegt, betrieben.

Zum Testbericht
Weiter zu Amazon


Makita Akku-Heckenschere DUH 551

2. Platz (9,3 von 10 Punkten)

Die Makita Akku-Heckenschere DUH 551 belegte den zweiten Platz. Das herausragende Feature des Geräts ist der dreh- und justierbare Handgriff. Die Akku-Heckenschere überzeugt aber nicht nur ergonomisch, sondern auch technologisch. Die Makita DUH 551 wird gleichzeitig mit zwei 18 Volt Akkus betrieben, um daraus 36 Volt Power zu erzeugen. Der größte, kombinierte Akku verfügt über eine Kapazität von 5,0 Ah, wodurch Laufzeiten von 2 Std. und mehr kein Problem sind.

Zum Testbericht
Weiter zu Amazon


Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V

3. Platz (9,0 von 10 Punkten)

Dritter wurde die Akku-Heckenschere AHS 36V von Metabo. Bemerkenswert ist, dass das Gerät zwar im Gesamtkontext des 36 Volt Akku-Heckenschere Tests „nur“ Rang 3 belegte, aber dennoch die Bestpunktzahl in der Kategorie Performance holte. Die Heckenschere verfügt mit einer Hubzahl von 2.700 U/min über extrem viel Power. Außerdem liefert sie die beste Schnittqualität. Das Gerät wird mit einem 1,5 Ah Akku betrieben. Die maximale Laufzeit liegt bei ca. 45 min.

Zum Testbericht
Weiter zu Amazon


Nachfolgend findet Ihr den ausführlichen Bericht zum 36 Volt Akku-Heckenschere Test 2018. Dabei gehen wir im Detail auf die einzelnen Bewertungskriterien der vier Testkategorien ein. Dadurch könnt Ihr nachvollziehen, wie unsere Gesamtbewertung zustande kommt. Außerdem lernt Ihr mehr darüber, wo die spezifischen Stärken und Schwächen der drei unserer Meinung nach besten Akku-Heckenscheren auf 36 Volt Basis liegen.

Testkategorie 1 – Performance

Akku-Heckenschere Test 36 Volt - Bild zur Testkategorie PerformanceMit 10 von 10 möglichen Punkten konnte die Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V die Testkategorie Performance für sich entscheiden. Die 36 Volt Geräte von Bosch und Makita erhielten von uns beide jeweils 9 Punkte.

Drehzahl:

Die 36 Volt Akku-Heckenschere von Metabo verfügt mit 2.700 Umdrehungen pro Minute (U/min) über den mit Abstand höchsten Drehzahlwert, auf den wir im Rahmen des gesamten Akku-Heckenschere Tests 2018 gestoßen sind. Dank des schnellen Motors lassen sich mit der Metabo AHS 36V alle möglichen Hecken ohne größere Probleme bearbeiten. Die zweithöchste Drehzahl weist die 36 Volt Akku-Heckenschere von Bosch mit 2.000 U/min im Leerlauf auf. Die Umdrehungsfrequenz der 36 Volt Schere von Makita liegt bei maximal 1.800 U/min.

Charakteristika des Schwerts:

Das imposanteste Scherenwert unter den drei Testsiegern im 36 Volt Segment hat unserer Meinung nach die Heckenschere von Makita. Die Klinge ist 55 cm lang und der Messerabstand (d.h. wie weit die Zacken auseinanderliegen) beträgt 27 mm. Die Schwerter der Akku-Heckenscheren von Bosch und Metabo sind mit 53 cm bzw. 54 cm ebenso ziemlich lang, der Messerabstand ist jedoch um einiges geringer (Bosch: 20 mm, Metabo: 18 mm). Bei der Akku-Heckenschere von Bosch hat uns die Sägefunktion am Schwertende sehr gut gefallen. Das Feature ermöglicht das Schneiden von bis zu 25 mm dicken Ästen.

Schnittergebnis:

Da die Beschaffenheit der Scherenschwerter bei den drei Akkugeräten ähnlich ist, liefern alle Heckenscheren auch eine vergleichbare, durchgehend gute, Schnittqualität. Das 36 Volt Gerät von Metabo konnte im Akku-Heckenschere Test dennoch herausstechen. Die Messer der AHS 36V wurden einer speziellen Geometrie folgend designt und die Messerzähne dabei so aufstellt, dass ein optimales Schnittergebnis erzielt werden kann. Die hohe Schnittleistung der Heckenschere wird durch ein zweistufig untersetztes Getriebe unterstützt.

Anti-Blockier-System (ABS):

Sowohl die 36 Volt Akku-Heckenschere von Bosch als auch das 36 Volt Gerät von Makita verfügen über ein integriertes ABS. Mittels einer speziellen Elektronik im Motor sorgt es dafür, dass die Messer bei harten oder dicken Ästen nicht stecken bleiben, sondern einfach die Laufrichtung ändern, so dass sie wieder an derselben Stelle ansetzen, bis der Ast ganz durchgeschnitten ist. In die Heckenschere von Metabo wurde im Gegensatz zu den anderen beiden Geräten kein ABS eingebaut.

Testkategorie 2 – Ergonomie und Anwendung

Akku-Heckenschere Test 36 Volt - Bild zur Testkategorie ErgonomieIn der Testkategorie Ergonomie erzielten die Bosch AHS 5420 LI und die Makita DUH 551 den maximalen Wert von 10 Punkten. An die Akku-Heckenschere von Metabo haben wir 9 Punkte vergeben.

Gewicht:

Das leichteste 36 Volt Gerät, auf das wir bei unserem Akku-Heckenschere Test 2018 gestoßen sind, ist die Bosch AHS 5420 LI. Das Einzelgewicht der Heckenschere liegt bei lediglich 2,8 kg. Inkl. einem Akku mit einer Kapazität von 1,3- oder 2,6 Amperestunden (Ah) liegt das Gewicht der Lösung bei 3,5 kg. Die Akku-Heckenschere von Metabo ist mit einem Gesamtgewicht von knapp 4 kg ca. ein halbes Kilogramm schwerer. Noch schwerer ist die Lösung von Makita, deren Gesamtgewicht zwischen 4,5 und 5 kg liegt.

Handhabung:

Die 36 Volt Akku-Heckenschere von Bosch ist aber nicht nur sehr leicht, sondern wurde auch ergonomisch konzipiert. Das Gerät verfügt über eine optimale Balance und lässt sich sehr gut führen. Noch besser gefallen als die Lösung von Bosch hat uns im Kontext Handhabung jedoch die Akku-Heckenschere von Makita. Die Makita DUH 551 verfügt ebenso über eine optimale Gewichtsverteilung. Darüber hinaus ist der Handgriff der Heckenschere drehbar und in verschiedenen Winkeln einstellbar ist, wodurch sich auch schwierige Arbeitssituationen ideal bewältigen lassen.

Lautstärke:

In Sachen Lautstärke hatte die Akku-Heckenschere von Metabo knapp die Nase vorn. Mit einem Schalldruckpegel von nur 67 Dezibel ist das Gerät sehr leise, sogar leiser als einige von uns getestete 18 Volt Geräte. Auch die Heckenschere von Bosch ist mit einem Schalldruckpegel von nur 69 Dezibel sehr geräuscharm. Die 36 Volt Lösung von Makita ist deutlicher lauter (Schalldruckpegel: 81 Dezibel).

Sicherheit:

Alle drei von uns untersuchten Geräte verfügen über einen Sicherheitsschalter. Wird der Schalter losgelassen, setzt die Messerstopfunktion bei allen Geräten in weniger als einer Sekunde ein. Im Kontext der Sicherheit müssen die integrierten ABS bei den Akku-Heckenscheren von Bosch und Makita nochmals positiv hervorgehoben werden. Die Akku-Heckenschere von Metabo verfügt zwar über kein ABS im klassischen Sinne, dafür über einen Anstoßschutz, der den Anwender vor Rückschlägen schützt.

Testkategorie 3 – Akku- und Ladetechnologie

Akku-Heckenschere Test 36 Volt - Bild zur Testkategorie Akku und LadetechnologieIn der dritten Testkategorie haben uns die innovativen Akku- und Ladelösungen von Makita begeistert. Dafür gab es 10 von 10 Punkte. Die Firmen Bosch und Metabo erhielten für Ihre Technologien jeweils 9 Punkte.

Akkusortiment:

Makita hat das größte Akkusortiment unter den von uns während des Akku-Heckenschere Tests 2018 begutachteten Herstellern. Wie weiter oben bereits angemerkt, wird die Makita Akku-Heckenschere DUH 551 mit zwei 18 Volt Akkus in Reihe (2 x 18 Volt = 36 Volt) betrieben. Es stehen dabei vier 18 Volt Lithium-Ionen Akkus mit Kapazitäten von 1,5, 3,0, 4,0 und 5,0 Ah zur Verfügung. Die Firmen Bosch und Metabo bieten „normale“ 36 Volt Akkus an. Die Kapazitäten der Bosch Akkus betragen 1,3, 2,6 und 4,0 Ah. Für die Heckenschere von Metabo stehen ebenso drei 36 Volt Akkus mit Kapazitäten von 1,5, 2,6 und 5,2 Ah bereit.

Akkulaufzeit:

In Kombination verfügen die beiden 18 Volt 5,0 Ah Akkus von Makita über einen Energiespeicher von 180 Wattstunden (Wh). Eine solche Menge an Energie gewährleistet die Nutzung der Akku-Heckenschere über einen Zeitraum von weit mehr als 2 Stunden. Allerdings sind größere Akkulösungen auch relativ schwer, was zu Nachteilen bei der Handhabung führt. Zudem sind sie nicht gerade günstig in der Anschaffung. Daher bieten alle drei Hersteller auch kleinere Akkus mit Kapazitäten zwischen 1,3 und 1,5 Ah an. Auch mit Batterien dieser Größenordnung lassen sich mit allen drei Heckenscheren Laufzeiten von bis zu 50 Minuten erzielen, was i.d.R. für den gewöhnlichen Gebrauch ausreicht.

Ladezeit:

Von der Firma Makita kommen auch die schnellsten Ladegeräte. So lässt sich der 1,5 Ah Akku von Makita, der in aller Regel für den Betrieb der Heckenscheren eingesetzt wird, mit den Schnellladegeräten DC18RC und DC18RD in nur 15 Minuten wieder voll aufladen. Die Ladegeräte von Bosch und Metabo benötigen für das Aufladen der 1,3 und 1,5 Ah Akkus allerdings auch nicht viel länger. Verwendet man die Schnellladelösungen der jeweiligen Hersteller, so liegen die Ladezeiten zwischen 20 Minuten und einer halben Stunde.

Kompatibilität:

Die im Rahmen des Akku-Heckenschere Tests vorgestellten Lithium-Ionen Akkus und Ladetechnologien sind nicht nur mit den Heckenscheren, sondern in der Regel auch mit allen anderen Akkugeräten der jeweiligen Hersteller kompatibel*. Falls mit dem Akku mehrere Geräte betrieben werden sollen, ist es wichtig, dass der jeweilige Hersteller über eine gute Auswahl an Akkugeräten verfügt. Dies ist sowohl für Metabo als auch für Bosch und Makita der Fall. Die beiden zuletzt genannten Anbieter verfügen über ein besonders großes und vielfältiges Sortiment an Akku-Gartengeräten. Falls Ihr Euch für andere 36 Volt Akkugeräte von Bosch oder Makita interessiert, solltet Ihr Euch z.B. einmal den Bericht zu unserem Akku-Laubbläser Test durchlesen. Auch hier liegen die Akkulösungen von Bosch und Makita auf den Plätzen eins und zwei.

* Der 1,5 Ah Akku von Metabo ist ausschließlich mit den 36 Volt Akku-Heckenscheren und -Bohrhammern kompatibel, jedoch nicht mit anderen Akkugeräten von Metabo.

Testkategorie 4 – Lieferumfang und Preis

Akku-Heckenschere Test 36 Volt - Bild zur Testkategorie Lieferumfang und PreisIn in der letzten Testkategorie des 36 Volt Akku-Heckenschere Tests erzielte die Bosch AHS 5420 LI noch einmal den Maximalwert von 10 Punkten. Die anderen beiden Akku-Heckenscheren erreichten jeweils 8 Punkte.

Lieferumfang:

Die Akku-Heckenscheren von Bosch und Metabo können bei Amazon im Paket, d.h. zusammen mit einem Lithium-Ionen Akku und einem Ladegerät, bezogen werden. Die verschiedenen Komponenten können auch einzeln bestellt werden, falls man die Batterien schon besitzt und nur die Heckenschere kaufen will oder umgekehrt. Im Falle der Makita Akku-Heckenschere müssen alle Komponenten einzeln beschafft werden. Bei unserem Akku-Heckenschere Test (durchgeführt im Januar 2018) konnten wir keine kombinierten Angebote der Firma Makita finden.

Preis:

Die 36 Volt Akku-Heckenschere von Bosch hat uns nicht nur funktional und technisch, sondern auch durch ein starkes Preis-/Leistungsverhältnis überzeugt. Die Lösungen von Metabo und Makita waren zum Erfassungszeitpunkt der Preis um einiges teurer.

Wir haben für Euch die Ergebnisse zum 36 Volt Akku-Heckenschere Test 2018 in der folgenden Darstellung zusammengefasst:

BewertungBosch AHS 5420 LIMakita DUH 551Metabo AHS 36V
Performance9/109/1010/10
Ergonomie und Anwendung10/1010/109/10
Akku- und Ladetechnologie9/1010/109/10
Lieferumfang und Preis10/108/108/10
Gesamt9,5/109,3/109,0/10
Weiter zu AmazonWeiter zu AmazonWeiter zu Amazon
Tabelle 2: 36 Volt Akku-Heckenschere Test – Gesamtbewertung

Die besten Akku-Heckenscheren im 18 Volt Segment: Unsere Testsieger 2018

Bosch Akku-Heckenschere AHS 52 LI

1. Platz (9,8 von 10 Punkten)

Die Akku-Heckenschere von Bosch belegte auch im 18 Volt Segment den ersten Platz. In der Testkategorie Performance hat das Gerät vor allem durch ein gutes Schnittergebnis, maßgeblich unterstützt durch das integrierte ABS, überzeugt. Die Bosch AHS 52 LI ist mit 2,7 kg (inkl. Akku) zudem die leichteste Lösung, die wir in unserem Akku-Heckenschere Test 2018 überhaupt getestet haben. Die max. Akkulaufzeit liegt, je nach Kapazität des Akkus, bei bis zu 50 Minuten.

Zum Testbericht
Weiter zu Amazon


Einhell Akku-Heckenschere GE-CH 1855 LI

2. Platz (9,5 von 10 Punkten)

Zweiter wurde die Einhell Akku-Heckenschere GE-CH 1855 LI. In den beiden Testkategorien Performance sowie Ergonomie und Anwendung erzielte das Gerät von Einhell sehr gute Werte, die jeweils nur knapp hinter denen des Testsiegers von Bosch lagen. Im Bereich Technologie schneidet die Einhell GE-CH 1855 LI sogar am besten ab. Insgesamt stehen drei Akkus zur Verfügung. Der größte Akku verfügt über eine Kapazität von 5,2 Ah und ermöglicht Laufzeiten von bis zu 2 Std.

Zum Testbericht
Weiter zu Amazon


Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850

3. Platz (8,8 von 10 Punkten)

Die 18 Volt Akku-Heckenschere der Firma Black + Decker wurde mit dem dritten Rang ausgezeichnet. Die GTC 1850 hat zwar etwas weniger Power als die beiden erstplatzierten Geräte, liefert aber trotzdem ein gutes Schnittergebnis. Aufgrund eines verhältnismäßig großen Messerabstands lassen sich auch dickere Äste gut bearbeiten. Auch in allen anderen Bereichen des Akku-Heckenschere Tests erzielte das Gerät von Black + Decker gute bis sehr gute Werte.

Zum Testbericht
Weiter zu Amazon


Im Folgenden könnt Ihr die umfassende Dokumentation zum 18 Volt Akku-Heckenschere Test 2018 lesen. Wieder beleuchten wir die wichtigsten Bewertungskriterien aus unseren vier bekannten Testkategorien in der Tiefe und zeigen Euch dadurch die individuellen Vor- und Nachteile der einzelnen Lösungen auf.

Testkategorie 1 – Performance

Akku-Heckenschere Test 18 Volt - Bild zur Testkategorie PerformanceDie 18 Volt Akku-Heckenschere von Bosch hat in der Testkategorie Performance mit 10 von 10 Punkten gewonnen. An die 18 Volt Akku-Heckenschere von Einhell haben wir 9 Punkte und an das Gerät von Black + Decker 8 Punkte vergeben.

Drehzahl:

Die Drehzahl der beiden Akku-Heckenscheren von Bosch und Einhell liegt bei 2.200 U/min. Damit verfügen die beiden Geräte über ein gehöriges Maß an Power, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich „nur“ um 18 Volt Anwendungen handelt. Die 18 Volt Lösung von Black + Decker liegt mit einer Drehzahl von lediglich 1.300 Umdrehungen ein ganzes Stück hinter den Akku-Heckenscheren der deutschen Gerätehersteller Bosch und Einhell.

Charakteristika des Schwerts:

Die Schwertlänge aller von uns während des Akku-Heckenschere Tests begutachteten 18 Volt Geräte liegt zwischen 50 und 55 cm. Der Messerabstand beträgt mindestens 15 mm. Den Topwert in Sachen Messerlänge liefert die 18 Volt Akku-Heckenschere von Einhell mit 55 cm. Die Schwerter der Geräte von Bosch und Black + Decker sind 52 cm bzw. 50 cm lang. Über den größten Messerabstand verfügt die Black + Decker GTC 1850 mit 18 mm (Bosch und Einhell jeweils 15 mm).

Schnittergebnis:

Eng verzahnt mit den Charakteristika des Schwerts der Schere ist letztlich die Qualität des Heckenschnitts. Hierbei ist vor allem wichtig, ob und wie gut eine Heckenschere sowohl den Formschnitt von jungen Trieben als auch den Rückschnitt größerer Hecken bewältigen kann. Dies ist mit allen drei Geräte sehr gut gelungen, wobei uns die Akku-Heckenschere von Bosch in Sachen Schnittqualität am meisten überzeugt hat.

Anti-Blockier-System (ABS):

Ebenso wie die 36 Volt Bosch Akku-Heckenschere, verfügt auch die 18 Volt Lösung von Bosch über ein integriertes ABS, mittels dessen verhindert wird, dass die Heckenschere in einem oder mehreren Ästen stecken bleibt. Die beiden anderen Akku-Heckenscheren von Einhell und Black + Decker verfügen nicht über ein solches Feature.

Testkategorie 2 – Ergonomie und Anwendung

Akku-Heckenschere Test 18 Volt - Bild zur Testkategorie ErgonomieAuch in der zweiten Testkategorie konnte die 18 Volt Akku-Heckenschere von Bosch mit starken 10 von 10 Punkten überzeugen. Die beiden anderen Geräte erhielten jeweils 9 Punkte in der Testkategorie Ergonomie und Anwendung.

Gewicht:

Da die Heckenschere während des Arbeitsvorgangs ausschließlich getragen wird, ist im Kontext der Ergonomie das Gewicht der Lösung eines der wichtigsten Kriterien. Das leichteste Gerät, das wir im Rahmen unserer Akku-Heckenschere Tests 2018 überhaupt getestet haben, ist die Bosch AHS 52 LI. Ohne den Akku wiegt das Gerät lediglich 2,3 kg. Damit ist die Akku-Heckenschere von Bosch um gut 300 g leichter als die Heckenscheren von Einhell und Black + Decker (jeweils 2,6 kg). Nimmt man den Akku hinzu, liegt das Gewicht der Lösung von Bosch bei ca. 2,7 kg und das der Lösungen von Einhell und Black + Decker bei etwa 3 kg.

Handhabung:

Da die Akku-Heckenschere von Bosch sehr leicht ist, liegt das Gerät auch angenehm in der Hand. Außerdem liegt die Heckenschere, wie auch alle anderen uns bekannten Akkugeräte der Firma Bosch, jederzeit perfekt im Gleichgewicht, was die komfortable Anwendung nochmals unterstützt. Die Akku-Heckenscheren von Einhell und Black + Decker sind ebenso ergonomisch konzipiert, kamen aber beim Akku-Heckenschere Test in Sachen Handling nicht an das Gerät von Bosch ran.

Lautstärke:

Ein weiterer Pluspunkt für die Akku-Heckenschere von Bosch ist, dass das Gerät mit einem Schalldruckpegel von nur 66 Dezibel sehr leise ist. Im Vergleich dazu werden die Akku-Heckenschere von Black + Decker und das Gerät von Einhell mit einem Schalldruckpegel von fast 74 Dezibel schon fast als laut empfunden.

Sicherheit:

Wie alle Akku-Heckenscheren, verfügen auch unserer drei Testsieger im 18 Volt Segment über zwei Sicherheitsschalter, die während der Anwendung stets getätigt werden müssen. Sobald der Schalter losgelassen wird, hören bei allen drei Geräten die Messer innerhalb kürzester Zeit auf zu arbeiten (< 1 Sekunde). Dass die 18 Volt Akku-Heckenschere von Bosch über ein integriertes ABS verfügt, ist im Kontext der Anwendungssicherheit nochmals hervorzuheben, da dadurch die Gefahr von Rückschlägen so gut wie beseitigt wird.

Testkategorie 3 – Akku- und Ladetechnologie

Akku-Heckenschere Test 18 Volt - Bild zur Testkategorie Technologie

In der dritten Testkategorie des 18 Volt Akku-Heckenschere Tests belegte die Lösung von Einhell mit 10 von 10 möglichen Punkten ganz klar den ersten Platz. Bosch und Black + Decker erzielten 9 bzw. 8 Punkte.

Akkusortiment:

Für die Akku-Heckenschere von Einhell stehen fünf 18 Volt Lithium-Ionen Akkus mit Kapazitäten von 1,5, 2,0, 3,0, 4,0 und 5,2 Ah bereit. Für die 18 Volt Akkugeräte der Hersteller Bosch und Black + Decker stehen Akkus mit Kapazitäten zwischen 1,5 und 4,0 Ah (Black + Decker) bzw. 1,5 und 2,5 Ah (Bosch) zur Verfügung. Die Akkus aller drei Hersteller können mit entsprechenden Schnellladegeräten wieder aufgeladen werden.

Akkulaufzeit:

Einhell verfügt nicht nur über das größte Sortiment an Lithium-Ionen Akkus, sondern stellt mit dem 5,2 Ah Akku den größten Akku überhaupt, den wir bei unserem Akku-Heckenschere Test im 18 Volt Segment vorgefunden haben. Die Laufzeit des Akkus ist entsprechend lang. Wir haben den 5,2 Ah Akku zwar nicht explizit getestet, wissen aber, dass bereits der 1,5 Ah Akku von Einhell bis zu einer Stunde durchhält. Verwendet man diesen Wert als Basis für eine Hochrechnung, erhält man für den 5,2 Ah Akku eine Laufzeitangabe von mehr als zwei Stunden. Im Gegensatz dazu liegen die Laufzeiten der Akkus von Bosch „nur“ zwischen 30 und 60 Minuten (je nach Akkuversion). Der 4,0 Ah von Black + Decker schafft es immerhin auf knapp 1,5 Stunden Laufzeit.

Ladezeit:

Das 18 Volt Schnellladegerät von Einhell ist mit einem Ladestrom von 3 Ampere (A) das schnellste unter den von uns betrachteten Ladegeräten. Der 1,5 Ah Akku lässt sich mit dem Einhell Lader in nur 30 Minuten voll aufladen. Die Aufladung des großen 5,2 Ah Akkus dauert allerdings ca. zwei Stunden. Die Ladezeiten für die Akkus von Bosch und Black + Decker liegen für die 1,5 Ah Akkus bei ca. 60 Minuten. Das Wiederaufladen der größeren Akkus von Bosch und Black + Decker dauert entsprechend länger.

Kompatibilität:

Wie Ihr wisst, stellen die Firmen Bosch, Einhell und Black + Decker nicht nur Heckenscheren, sondern auch viele andere Akku-Gartengeräte, wie z.B. Akku-Rasentrimmer oder Akku-Rasenmäher, her. Die von uns während des Akku-Heckenschere Tests 2018 untersuchten Akku- und Ladelösungen sind allesamt universal einsetzbar, d.h. können mit allen Akkugeräten des jeweiligen Herstellers kombiniert werden. Bosch stellt im 18 Volt Segment das größte Sortiment an Akkugeräten bereit. In den letzten ein bis zwei Jahren hat vor allem die Firma Einhell große Fortschritte gemacht und verfügt mittlerweile ebenso über viele, gute Akkugeräte.

Testkategorie 4 – Lieferumfang und Preis

Akku-Heckenschere Test 18 Volt - Bild zur Testkategorie Lieferumfang und Preis

In der letzten unserer vier Testkategorien des 18 Volt Akku-Heckenschere Tests 2018 vergaben wir an die drei Akku-Heckenscheren von Bosch, Einhell und Black + Decker jeweils die Maximalpunktzahl von 10 Punkten.

Lieferumfang:

Für alle drei Hersteller besteht die Möglichkeit, ein komplettes Set, bestehend aus einer Akku-Heckenschere, einer oder mehreren Lithium-Ionen Batterien und einem Ladegerät, zu kaufen. Beschafft man sich die Ware online (z.B. über Amazon), lassen sich in aller Regel durch die Bestellung eines kombinierten Angebots erhebliche Preisvorteile erzielen. Die Lösungskomponenten (d.h. Anwendung, Akku(s), Ladegerät) können aber auch alle einzeln bestellt werden. Das ist wiederum wichtig, falls z.B. bereits ein einsetzbarer Akku vorhanden ist, ein Ersatzakku nachbestellt werden soll oder Ähnliches.

Preis:

Preislich liegen die drei vorgestellten 18 Volt Lösungen alle in etwa gleich auf und haben uns bei unserem Akku-Heckenschere Test allesamt mit sehr geringen Anschaffungskosten (bei einer durchweg guten Produktqualität) überzeugt.

In der folgenden Tabelle findet Ihr noch einmal die gesamte Bewertung des 18 Volt Akku-Heckenschere Tests 2018 in der Übersicht.

BewertungBosch AHS 52 LIEinhell GE-CH 1855 LIBlack+Decker GTC 1850
Performance10/109/108/10
Ergonomie und Anwendung10/109/109/10
Akku- und Ladetechnologie9/1010/108/10
Lieferumfang und Preis10/1010/1010/10
Gesamt9,8/109,5/108,8/10
Weiter zu AmazonWeiter zu AmazonWeiter zu Amazon
Tabelle 3: 18 Volt Akku-Heckenschere Test – Gesamtbewertung

Technische Daten zum Akku-Heckenschere Test 2018

Abschließend findet Ihr noch die wichtigsten technischen Daten, die wir im Rahmen des Akku-Heckenschere Tests gesammelt und als Input für unsere Bewertung hinzugezogen haben. Die erste Tabelle beinhaltet die Daten der besten Akku-Heckenscheren im 36 Volt Segment, die zweite Tabelle bezieht sich auf die getesteten 18 Volt Geräte:

Technische Daten (36 Volt Segment)Bosch AHS 5420 LIMakita DUH 551Metabo AHS 36V
Performance
Drehzahl2.000 U/min1.000 - 1.800 U/min2.700 U/min
Schwertlänge54 cm55 cm53 cm
Messerabstand20 mm27 mm18 mm
Messerstopfunktion+++
Anti-Blockier-System (ABS)++-
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät2,8 kg3,8 kg3,2 kg
Lautstärke69 db(A)81 db(A)67 db(A)
Sicherheitsschalter+++
Schutzschild+++
Akku- und Ladetechnologie
AkkusortimentLi-Ion 1,3 Ah
Li-Ion 2,6 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 3,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 5,0 Ah
Li-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,6 Ah
Li-Ion 5,2 Ah
Spannung36 Volt2 x 18 Volt36 Volt
Verfügbare Energie1,3 Ah: 46,8 Wh
2,6 Ah: 93,6 Wh
4,0 Ah: 144 Wh
1,5 Ah: 54 Wh
3,0 Ah: 108 Wh
4,0 Ah: 144 Wh
5,0 Ah: 180 Wh
1,5 Ah: 54 Wh
2,6 Ah: 93,6 Wh
5,2 Ah: 187,2 Wh
Akkulaufzeit *1,3 Ah: ca. 45 min
2,6 Ah: ca. 90 min
4,0 Ah: ca. 120 min
1,5 Ah: ca. 50 min
3,0 Ah: ca. 90 min
4,0 Ah: ca. 120 min
5,0 Ah: > 120 min
1,5 Ah: ca. 50 min
2,6 Ah: ca. 90 min
5,2 Ah: > 120 min
Ladezeit (Standardladegerät)*1,3 Ah: ca. 45 min
2,6 Ah: ca. 90 min
4,0 Ah: ca. 135 min
s. unten1,5 Ah: ca. 35 min
2,6 Ah: ca. 60 min
5,2 Ah: ca. 120 min
Ladezeit (Schnellladegerät)*1,3 Ah: ca. 30 min
2,6 Ah: ca. 50 min
4,0 Ah: ca. 70 min
1,5 Ah: ca. 15 min
3,0 Ah: ca. 22 min
4,0 Ah: ca. 36 min
5,0 Ah: ca. 45 min
1,5 Ah: ca. 20 min
2,6 Ah: ca. 30 min
5,2 Ah: ca. 60 min
Tabelle 4: 36 Volt Akku-Heckenschere Test – Technische Daten
* Akkulaufzeiten und Ladezeiten wurden teilweise berechnet.
Technische Daten (18 Volt Segment)Bosch AHS 52 LIEinhell GE-CH 1855 LIBlack+Decker GTC 1850
Performance
Drehzahl2.200 U/min2.200 U/min1.300 U/min
Schwertlänge52 cm55 cm50 cm
Messerabstand15 mm15 mm18 mm
Messerstopfunktion+++
Anti-Blockier-System (ABS)+--
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät2,3 kg2,6 kg2,6 kg
Lautstärke66 db(A)73,8 db(A)73,8 db(A)
Sicherheitsschalter+++
Schutzschild-++
Akku- und Ladetechnologie
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 2,5 Ah
Li-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 3,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 5,2 Ah
Li-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Spannung18 Volt18 Volt18 Volt
Verfügbare Energie1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
2,5 Ah: 45 Wh
1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
3,0 Ah: 54 Wh
4,0 Ah: 72 Wh
5,2 Ah: 93,6 Wh
1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
4,0 Ah: 72 Wh
Akkulaufzeit *1,5 Ah: ca. 35 min
2,0 Ah: ca. 50 min
2,5 Ah: ca. 60 min
1,5 Ah: bis zu 60 min
2,0 Ah: bis zu 90 min
3,0 Ah: bis zu 120 min
4,0 Ah: > 120 min
5,2 Ah: > 120 min
1,5 Ah: ca. 35 min
2,0 Ah: ca. 46 min
4,0 Ah: bis zu 90 min
Ladezeit *1,5 Ah: ca. 60 min
2,0 Ah: ca. 85 min
2,5 Ah: ca. 100 min
1,5 Ah: ca. 30 min
2,0 Ah: ca. 40 min
3,0 Ah: ca. 60 min
4,0 Ah: ca. 90 min
5,2 Ah: ca. 130 min
1,5 Ah: ca. 60 min
2,0 Ah: ca. 80 min
4,0 Ah: n/a
Tabelle 5: 18 Volt Akku-Heckenschere Test – Technische Daten
* Akkulaufzeiten und Ladezeiten wurden teilweise berechnet.