Akku-Spindelmäher Test: Die besten Geräte 2021 im Vergleich

Ein bisschen Nostalgie schwang mit, als wir damit begonnen haben, uns intensiver mit der Thematik Akku-Spindelmäher bzw. -Handrasenmäher auseinanderzusetzen. Schließlich waren diese Gartengeräte die ersten Rasenmäher überhaupt und sorgen seit mehr als 175 Jahren für den legendären englischen Rasen. Wie schon vor knapp 200 Jahren erfreuen sich Spindelmäher immer noch großer Beliebtheit. Daher haben wir dieses Jahr auch zum ersten Mal einen Akku-Spindelmäher Test durchgeführt und einen entsprechendes Review verfasst. Damit wollen wir unseren Leserinnen und Lesern den Einstieg in den Themenkomplex „Akku-Spindelmäher“ erleichtern.

akku-spindelmaeher-test

 

1. Einleitung

Im Gegensatz zu klassischen Rasenmähern bzw. Sichelmähern, die den Grashalm mit einem Messer abschlagen, durchtrennt der Spindelmäher den Grashalm, wie eine Schere, mit zwei Messern. Da der Rasenschnitt so viel sauberer ist, schwören auch professionelle Anwender, insbesondere zur Pflege von Sportplätzen, Gartenanlagen und Golf Courses, auf den sauberen Spindelschnitt für eine üppig grüne, unkrautfreie Rasenfläche.

Im folgenden Kapitel geben wir Euch zunächst mal einen Überblick zum Thema Spindelrasenmäher auf Akkubasis. Mittels eines Vergleichs des Geräts mit seinen beiden „Verwandten“, dem Akku-Rasenmäher und -Rasentrimmer, zeigen wir Euch die wesentliche Funktionsweise und mögliche Einsatzbereiche auf (Kapitel 2). Danach gehen wir zum Akku-Spindelmäher Test über und stellen Euch in Kapitel 3 die Ergebnisse unserer diesjährigen Analyse, inklusive detaillierter Gerätereviews und -vergleiche, vor. Zum Abschluss haben wir die wichtigsten Daten zu den im Testbericht analysierten Gartengeräten übersichtlich in Kapitel 4 zusammengetragen.

2. Akku-Spindelmäher, vs. -Rasenmäher vs. -Rasentrimmer

Der Akku-Handrasenmäher unterscheidet sich von einem gängigen Akku-Rasenmäher und auch Akku-Rasentrimmer vor allem in puncto Schnitttechnik und dem daraus resultierenden Ergebnis. In den folgenden Abschnitten zeigen wir Euch die Unterschiede auf:

Akku-Spindelmäher vs. Akku-Rasentrimmer: Die Schnitttechnik eines Akku-Rasentrimmers basiert auf einem rotierenden Faden oder Messer. Selbst nasses und hohes Gras wird mit einem Trimmer gründlich und ordentlich gekappt. Beim Spindelmäher schneiden die Messer der Walze sowie das Gegenmesser jeden Grashalm schonend und präzise wie mit der Schere ab. Das Ergebnis ist ein akkurat in Bahnen geschnittener Rasen. Für den Rückschnitt von Kanten und verwinkelte Stellen eignet sich ein Akku-Handrasenmäher allerdings nicht. Hier ist ein Akku-Rasentrimmer die bessere Wahl.

Akku-Spindelmäher vs. klassischer Akku-Rasenmäher: Gebräuchliche Akku-Rasenmäher sind meist Sichelmäher, die das Gras mit einem waagerecht rotierenden Messer stutzen. So entstehen meist ausgefranste Schnittflächen. Dadurch trocknen die Grashalmspitzen schneller. Außerdem leidet die Rasen-Optik. Sinnvoll kann der Einsatz eines Sichelmähers allerdings bei größeren Rasenflächen sowie bei hohem Grasbewuchs, verwachsenem Rasen oder hügeligem Gelände sein. Im Gegensatz zum Sichelmäher ist der Rasenschnitt des Spindelmähers sehr akkurat und sanft zum Rasen. Außerdem stellen wir fest, dass Akku-Handrasenmäher tiefer schneiden als herkömmliche Rasenmäher. Ein Vorteil, denn ein tiefer Rasenschnitt wirkt sich positiv auf Entwicklung und Wachstum der Grünfläche aus.

3. Akku-Spindelmäher Test: Der Bericht

3.1. Unsere Vorgehensweise

Akkubetriebene Spindelrasenmäher existieren nicht ansatzweise in einer solchen Vielfalt wie andere Akku-Gartengeräte, bspw. klassische Rasenmäher oder auch Heckenscheren. Tatsächlich haben wir im Zuge unserer Analysearbeiten für den Akku-Spindelmäher Test 2021 lediglich zwei verschiedene, batteriebetriebene Spindelmäher identifiziert. Dabei handelt es sich zum einen um den 18 Volt Spindelmäher GE-HM 18/38 Li von Einhell. Zum anderen bietet die Firma Gardena mit dem Modell 380 Li einen batteriebetriebenen Spindelmäher an. Aufgrund des reduzierten Angebots an Geräten, haben wir nur eine reduzierte Version unseres Tests durchgeführt. Die erste Phase, in der klassischerweise die Vorauswahl stattfindet, entfiel, da sich die zu überprüfenden Geräte bereits aus der Situation heraus ergaben. In den Phasen 2 und 3 sind wir aber wie gewohnt vorgegangen. Zunächst haben wir die verfügbaren Handrasenmäher unter Berücksichtigung unserer vier Testkategorien sowie entsprechender Testkriterien überprüft (Phase 2) und die Gartengeräte anschließend bewertet (Phase 3).

TestkategorieTestkriterium
PerformanceMotor
Schneidsystem
Ergänzende Features
Ergonomie und AnwendungGehäuse und Fangkorb
Gewicht
Fahreigenschaften
Handhabung
Sicherheit
Transport und Verstauung
Akku- und LadetechnologieAkkusortiment
Akkulaufzeit / max. mögliche Rasenfläche
Ladezeit
Kompatibilität
Lieferumfang und PreisLieferumfang
Preis

3.2. Ergebnisse vom Akku-Spindelmäher Test

Nachdem wir Euch in Kapitel 3.1 unsere Vorgehensweise beim Test vorgestellt haben, präsentieren wir Euch in Sektion 3.2 die Ergebnisse von unserem diesjährigen Akku-Spindelmäher Test. Hierfür stellen wir Euch zunächst in Kapitel 3.2.1 die beiden Testsieger vor. In den Kapiteln 3.2.2 und 3.2.3 findet Ihr dann die detaillierten Produktreviews.

3.2.1. Vorstellung der Testsieger

Einhell Akku-Spindelmäher GE-HM 18/38 Li

1. Platz (9,8 von 10 Punkten)

Das 18 Volt Gerät von Einhell belegte in unserem diesjährigen Akku-Spindelmäher Test mit starken 9,8 von 10 möglichen Punkten den ersten Platz. Mit dem Einhell Akku-Spindelmäher GE-HM 18/38 Li kommen Heim- und Hobbygärtner dem Traum vom englischen Rasen ein ganzes Stück näher. Der kabellose Handrasenmäher auf 18 Volt Basis sorgt vor allem in kleinen und mittelgroßen Gärten für gepflegte Rasenflächen; und das zu einem verhältnismäßig günstigen Preis. Uns haben aber nicht nur die geringen Anschaffungskosten, sondern auch die Leistungsstärke und ergonomische Ausstattung des Gartengeräts sowie das technologische Setup überzeugt.

Weiter zu Amazon

Gardena Akku-Spindelmäher 380 Li

2. Platz (8,5 von 10 Punkten)

Den zweiten Platz in unserem diesjährigen Test belegte der Gardena Akku-Spindelmäher 380 Li. Das Akku-Gartengerät ist eigentlich ein klassischer Handrasenmäher, dessen Leistungskraft aber bei Bedarf mithilfe der Lithium-Ion Technologie gesteigert werden kann. Hierfür stehen wahlweise zwei Lithium-Ion Akkus mit Kapazitäten von 3,0 Ah und 5,0 Ah zur Verfügung. Als großen Nachteil sehen wir allerdings, dass die beiden 25 Volt Batterien eben nur mit dem benannten Akku-Spindelmäher, aber mit keinem anderen Akku-Gartengerät des deutschen Gartengeräteherstellers betrieben werden kann. Diese laufen nämlich in aller Regel auf 14,4-, 18- 2×18 oder 40 Volt.

Weiter zu Amazon

3.2.2. Einhell Akku-Spindelmäher GE-HM 18/38 Li: Review

einhell-akku-spindelmaeher-test Der Akku-Spindelmäher aus der 18 Volt Power X-Change Serie von Einhell schneidet das heimische Grün mit einer kugelgelagerten Spindel mit fünf präzisionsgeschliffenen Stahlmessern. Dabei kommt das Akku-Gartengerät auf eine Drehzahl von 890 Umdrehungen pro Minute (U/min). Das Ergebnis ist ein hochwertiges Schnittbild, das durch das Mähen mit einem herkömmlichen Akku-Rasenmäher, der mit einer Sichel arbeitet, so nicht erzielt wird.

Der Einhell Akku-Spindelmäher GE-HM 18/38 Li besitzt eine Schnittbreite von 38 cm. Eine 4-stufige Schnitthöhenverstellung ermöglicht Schnitthöhen von 14 bis 38 mm. Mit seinen großen Laufrädern lässt sich das ca. 11 kg schwere Gerät ohne Kraftanstrengung über das Grün schieben. Ein ergonomisch gestalteter und verstellbarer Führungsholm trägt dazu bei, dass sich der Spindelrasenmäher sicher und komfortabel gehandhabt werden kann. Ein abnehmbarer, textiler Grasfangkorb mit Haltegurt und einem Fassungsvermögen von 45 Litern fängt das Schnittgut zuverlässig auf. Mit einem Schalldruckpegel von 72 Dezibel dB(A) ist das Gerät außerdem angenehm leise.

Angetrieben wird der Spindelrasenmäher von einem 18 Volt Lihtium-Ion Akku mit Kapazitäten von 1,5- bis 5,2 Ah. Bei Einsatz der größten 18 Volt Batterie mit einer Kapazität von 5,2 Ah können laut Herstellerangaben bis zu 400 Quadratmeter (㎡) Rasen gemäht werden. Ist der Lithium-Ion Akku leer, lässt sich der Handrasenmäher von Einhell auch manuell navigieren.

1. Performance: 9/10

Der 18 Volt Spindelmäher von Einhell punktet mit einem präzisen Schneidesystem, das auf einer berührungslosen und leisen Spindeltechnologie basiert. Angetrieben wird die Anwendung von einer kugelgelagerten Mähspindel mit fünf Präzisionsmessern aus hochwertigem Stahl. Nach dem Scherenprinzip schneidet der Einhell Akku-Spindelmäher mit seinen Schneidemessern und einem Gegenmesser das Gras schonend sowie gleichmäßig. Dabei kommt der Handmäher auf 18 Volt Basis auf eine Drehzahl von 890 U/min. Das Mähresultat ist laut Hersteller eine „golfrasentaugliche“ Rasenfläche. Der Einhell GE-HM 18/38 Li besitzt eine Schnittbreite von 38 cm. Eine zentrale, 4-stufige Schnitthöhenverstellung ermöglicht Schnitthöhen von 14 mm, 23 mm, 32 mm und 38 mm. Die eingestellte Schnitthöhe lässt sich bei Bedarf bequem auf einer Skala ablesen.

2. Ergonomie und Anwendung: 10/10

Der Spindelrasenmäher ist leicht zusammengebaut und schnell einsatzbereit. Inklusive dem 18 Volt Lithium-Ion Akku bringt es die Anwendung auf ein Gewicht von ca. 11 kg und ist damit so leicht, dass sie auch bequem über ein paar Stufen im Garten getragen werden kann. Der Einhell Akku-Spindelmäher lässt sich aber nicht nur aufgrund des geringen Gewichts komfortabel navigieren. Auch die berührungslose Schnitttechnik sowie eine zusätzliche Laufwalze ermöglichen ein bequemes Schieben über den Rasen schieben. Der ergonomische Führungsholm des Geräts ist zudem in zwei Stufen höhenverstellbar, so dass der Handmäher der Körpergröße anpassbar ist. Der gepolsterte und rutschfeste Griffbereich sorgt darüber hinaus für sicheren Halt und ein angenehmes Arbeiten.

Der batteriebetriebene Spindelmäher von Einhell ist mit großflächigen Laufrädern ausgestattet. Sie schonen den Rasen und überwinden kleine Unebenheiten problemlos. Ein 3-fach verstellbarer Deflektor sorgt zudem für einen kontrollierten Grasauswurf. Ein textile 45 Liter Grasfangkorb mit Haltegurt sammelt den Rasenschnitt zuverlässig und lässt sich leicht außerdem abnehmen.

Um einen unbefugten Gebrauch zu verhindern, muss vor Inbetriebnahme des Spindelmähers der Sicherheitsstecker eingesetzt werden. Soll das Akku-Gartengerät gestartet werden, muss zuerst die Einschaltsperre gedrückt werden. Mit einem Schalldruckpegel von 72 dB(A) und einem Schallleistungspegel von 85,68 dB(A) besitzt der Einhell GE-HM 18/38 Li weiterhin eine angenehm geringe Lautstärke.

3. Akku- und Ladetechnologie: 10/10

einhell-akku-spindelmaeher-test-technologie Akkusortiment und Akkulaufzeit
Für den Betrieb des Einhell GE-HM 18/38 Li ist eine 18V Lithium-Ion Batterie erforderlich. Das Power X-Change System von Einhell umfasst 18V Akkus mit Kapazitäten zwischen 1,5 und 5,2 Ah. Unter idealen Bedingungen mäht der Einhell Akku-Spindelmäher mit einem 3,0 Ah Akku eine Rasenfläche von ungefähr 250 ㎡. Mit einem 5,2 Ah Akku liegt die maximal mögliche Fläche bei 400 ㎡. Bei Nässe oder hohem Gras verringert sich die Reichweite der Batterien. Die Einhell Akkus sind resistent gegen Selbstentladung. Für Langlebigkeit sorgt ein intelligentes Batteriemanagement ebenso wie eine hoher Stoßschutz. Das gummierte Gehäuse der Akkus sowie Griffmulden garantieren eine gute Griffigkeit und Handhabung. Außerdem besitzen alle Akkus eine 3-Stufen-LED-Anzeige, an der sich der Ladezustand ablesen lässt.

Ladezeit
Der 18V Akku kann unter anderem mit dem Einhell Power X-Change-Schnellladegerät aufgeladen werden. Die Ladezeit für den 3,0 Ah Akku beträgt etwa 30 Minuten. Eine 5,2 Ah Lithium-Ion Batterie ist in ca. 50 Minuten einsatzbereit. Informationen zum Ladezustand des Akkus werden von einem LED-Display angezeigt. Optimale Ladezyklen mit Akkuüberwachung sorgen für eine angepasste Energiezufuhr zur Verlängerung der Akkulebensdauer. Der Refresh-Modus ermöglicht die Reaktivierung tiefentladener Akkus. Außerdem benötigt das Schnellladegerät wenig Platz und lässt sich anhand seiner integrierten Aufhängösen einfach an der Wand montieren.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten von Einhell
Mit dem Einhell GE-HM 18/38 Li kaufen Nutzer ein 18V Gerät aus der Power X-Change Reihe des deutschen Herstellers. Das Sortiment umfasst eine große Auswahl an kabellosen Gartengeräten auf 18V- und 2x18V Basis. Die oben eingeführten 18V Akkus und Ladegeräte lassen sich mit nicht nur mit dem Spindelmäher, sondern auch mit allen anderen Power X-Change Geräten, z.B. dem 18V Einhell Akku Rasentrimmer GE-CT 18 LI oder dem 2x18V Einhell Akku Rasenmäher GE-CM 43 LI, kombinieren.

4. Lieferumfang und Preis:10/10

Der leise und leichte Akku-Handrasenmäher von Einhell ist online auf der einen Seite ohne Zubehör bestellbar. Auf der anderen Seite ist aber auch der Kauf im Set, d.h. inklusive Akku und Ladegerät, möglich. Diesen Zustand bewerten wir als positiv, da der Kunde dadurch bei der Auswahl völlig flexibel bleibt. Als ebenso positiv erachten wir die verhältnismäßig geringen Anschaffungskosten des Einhell GE-HM 18/38 Li.

3.2.3. Gardena Akku-Spindelmäher 380 Li: Review

Ein weiterer, batteriebetriebener Spindelmäher im deutschsprachigen ist der Gardena 380 Li. Das Gartengerät wird mit einem 25 Volt Lithium-Ion Akku mit einer Kapazität von 3,0 Ah betrieben. Unter Verwendung der 25V 3,0 Ah Batterie lassen sich laut Herstellerangaben bei idealen Bedingungen bis zu 400 ㎡ Rasenfläche mähen. Ebenso wie der weiter oben vorgestellte Einhell GE-HM 18/38 Li, kann der Gardena Akku-Spindelmäher bei leichteren Arbeiten auch manuell betrieben und somit als klassischer Handrasenmäher eingesetzt werden. Im Folgenden erhaltet Ihr eine knappen Überblick der Ergebnisse von unserem Gardena Akku-Spindelmäher Test 2021.

1. Performance: 9/10

Das effiziente Schneidesystem des Spindelrasenmähers von Gardena basiert auf einer rotierenden Messerwalze, der sogenannten Spindel sowie einem feststehenden Gegenmesser. Wird der Spindelmäher geschoben, schneidet die gehärtete, antihaftbeschichtete Messerwalze und das geschliffene Untermesser jeden einzelnen Grashalm sauber ab. Eine Besonderheit beim Gardena 380 Li ist, dass sich die Messerwalze und die Untermesser nicht berühren, wodurch ein komfortables, weil sehr geräuscharmes, Arbeiten möglich wird. Ebenso wie bei unserem Testsieger von Einhell, beträgt die Schnittbreite des Handrasenmähers von Gardena 38 cm und die Schnitthöhe kann 4-fach verstellt werden. Die minimale Schnitthöhe des Gardena Akku-Spindelmähers beträgt 12 mm und die maximale Höhe liegt bei 42 mm.

2. Ergonomie und Anwendung: 9/10

gardena-akku-spindelmaeher-test Mit einem Gesamtgewicht von etwa 14 kg, inklusive der Lithium-Ion Batterie, ist das 25 Volt Gartengerät von Gardena schwerer als der 18 Volt Handrasenmäher von Einhell und sogar als einige klassische 18 Volt Modelle, z.B. der Ryobi Akku-Rasenmäher OLM 1833 B. Allerdings wurde der Gardena Akku-Spindelmäher dafür mit großen Rädern mit einem Spezialprofil, bestehend aus sogenannten Weichkunststoffkomponenten, konzipiert. Daher lässt sich die 25V Anwendung trotz des höheren Gewichts relativ komfortabel über den Rasen manövrieren. Unterstützt wird die angenehme Handhabung durch einen ergonomisch geformten Griffbügel, der sich bei Bedarf, z.B. für den Transport oder die Lagerung, zusammen mit dem Gestänge zusammenklappen lässt.

Der batteriebetriebene Spindelmäher des schwäbischen Gartengeräteherstellers Gardena ist mit einem elastischen Fangsack, in dem das Schnittgut dann gesammelt wird, ausgestattet. Das Fassungsvermögen beträgt insgesamt 35 Liter. Ist der Fangkorb voll, so kann dieser in kurzer Zeit und mit wenigen Handgriffen geleert werden. Falls der Fangsack in bestimmten Fällen nicht benötigt wird, kann dieser auch einfach vom Gerät entfernt werden.

Darüber hinaus ist mit dem Akku-Spindelrasenmäher von Gardena durch einen geringen Schalldruckpegel von lediglich 70 dB (A) auch ein geräuscharmes Arbeiten gewährleistet. Der Spindelmäher ist damit etwas leiser als der Testsieger von Einhell, dessen Schalldruckpegel bei 72 db(A) liegt. Zudem ist der Schalldruckpegel von 70 db(A) viel geringer als bei den von uns getesteten Akku-Rasenmähern, wie z.B. dem bereits weiter oben genannten 18 Volt Gerät der Firma Ryobi. Vielmehr bewegt sich der Gardena 380 Li in Sachen Lautstärke im Bereich der 18 Volt Rasentrimmer. Zum Vergleich: Der Bosch Akku-Rasentrimmer ART 26 LI hat bspw. einen Schalldruckpegel von 68 db(A).

3. Akku- und Ladetechnologie: 8/10

Akkusortiment und Akkulaufzeit
Wie bereits in der Einleitung dieses Reviewberichts geschrieben, wird der Gardena Akku-Spindelmäher mit einem 3,0 Ah Lithium-Ion Akku betrieben. Die maximal mögliche Rasenfläche liegt laut Angaben des Herstellers bei 400 m². Der Ladezustand der Batterie kann während der Mäharbeiten jederzeit anhand der LED-Anzeigen am Lithium-Ion Akku abgelesen werden. Alternativ kann der Gardena Akku-Spindelmäher 380 Li übrigens auch per Hand, d.h. ohne Unterstützung durch die Batterie, betrieben werden. Dies ermöglicht es Euch, Eure Mäharbeiten auch zu beenden, wenn der Akku einmal zu früh „den Geist aufgeben“ sollte.

Ladezeit
Das oftmals im Lieferumfang enthaltene Standardladegerät benötigt für die Ladung des 3,0 Ah Akkus ungefähr 6 Stunden. Mit dem optional erhältlichen Gardena Schnellladegerät verkürzt sich die Ladezeit allerdings auf 90 Minuten.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten von Gardena
Ein klarer Nachteil der 25 Volt Lösung von Gardena ist, dass der verfügbare 25 Volt Akku mit keinem anderen Akku-Gartengerät des deutschen Gartengeräteherstellers kompatibel ist. Alle anderen Akkuprodukte von Gardena laufen nämlich entweder auf 14,4 Volt, 18 Volt- (z.B. der Gardena Akku-Rasentrimmer LI-18/23 R), 2×18 Volt (z.B. der Gardena Akku-Rasenmäher PowerMax Li-18/32) oder 40 Volt betrieben. Der Gardena Akku-Laubsauger PowerJet LI und die Gardena Akku-Heckenschere PowerCut LI 40/60 werden bspw. jeweils mit einem „regulären“ 40V Akku betrieben.

4. Lieferumfang und Preis:8/10

Wer den Gardena Akku-Spindelmäher 380 Li online kaufen möchte, erhält ihn z. B. bei Amazon inklusive dem 3,0 Ah Lithium-Ion Akku und einem Standardladegerät. Auch ein Einzelkauf der Komponenten ist möglich. Preislich gesehen liegt die 25 Volt Anwendung von Gardena weit über dem 18 Volt Spindelmäher von Einhell. Im Vergleich zu klassischen Akku-Rasenmähern liegt das Gardena Gerät dahingegen im Mittelfeld. Zum Zeitpunkt unserer Recherchearbeit für den Akku-Spindelmäher Test 2021 war der Spindelmäher etwas teurer als die meisten 18 Volt Rasenmäher, aber günstiger als die Mehrheit der verfügbaren 36 Volt Rasenmäher.

3.3. Zusammenfassung der Ergebnisse

In der folgenden Darstellung haben wir unsere Bewertung der beiden Spindelrasenmäher von Einhell und Gardena nochmals übersichtlich zusammengefasst.

BewertungEinhell GE-HM 18/38 LiGardena 380 Li
Performance9/109/10
Ergonomie10/109/10
Akku- und Ladetechnologie10/108/10
Lieferumfang und Preis10/108/10
Gesamt9,8/108,5/10
Weiter zu AmazonWeiter zu Amazon

4. Technische Daten zum Akku-Spindelmäher Test

Technische DatenEinhell GE-HM 18/38 LiGardena 380 Li
Performance
Drehzahl im Leerlauf890 U/minn/a
Schnittbreite38 cm38 cm
Schnitthöhe1,4-3,8 cm1,2-4,4 cm
Schnitthöhenverstellung4-fach 4-fach
Mulchfunktionnicht vorhandennicht vorhanden
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät10,5 kg13,5 kg
Material GehäuseKunststoffKunststoff
Material FangkorbTextilTextil
Füllmenge Fangkorb45 Liter35 Liter
Lautstärke (Schalldruckpegel)72 db(A)70 db(A)
Nutzungsdauer¹
Empfohlene Rasenflächebis zu 400 m²bis zu 400 m²
Akkutechnologie
Spannung18 Volt25 Volt
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 2,6 Ah
Li-Ion 3,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 5,2 Ah
Li-Ion 3,0 Ah
Verfügbare Energie 1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
2,6 Ah: 46,8 Wh
3,0 Ah: 54 Wh
4,0 Ah: 72 Wh
5,2 Ah: 93,6 Wh
3,0 Ah: 75 Wh
Ladetechnologie²
Ladezeit (Standardladegerät) 1,5 Ah: 30 min
2,0 Ah: 40 min
2,6 Ah: 55 min
3,0 Ah: 60 min
4,0 Ah: 90 min
5,2 Ah: 130 min
3,0 Ah: 360 min
Ladezeit (Schnellladegerät)1,5 Ah: 24 min
2,0 Ah: 30 min
2,6 Ah: 30 min
3,0 Ah: 32 min
4,0 Ah: 40 min
5,2 Ah: 50 min
3,0 Ah: 90 min
Ladezeit (Doppelladegerät)2 x 1,5 Ah: 30 min
2 x 2,0 Ah: 40 min
2 x 2,6 Ah: 55 min
2 x 3,0 Ah: 60 min
2 x 4,0 Ah: 75 min
2 x 5,2 Ah: 100 min
nicht verfügbar
¹ Angaben beziehen sich auf die maximal mögliche Laufzeit; Laufzeiten wurden ggf. teilweise berechnet.
² Ladezeiten wurden ggf. teilweise berechnet.