Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850

Steckbrief: Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850

Die Black + Decker GTC 1850 ist für Schnittarbeiten an kleinen bis mittelgroßen Hecken und Sträuchern geeignet. Mit 1.300 Umdrehungen pro Minute (U/min) im Leerlauf ist die Heckenschere zwar kein Kraftprotz, besitzt aber aufgrund der eingesetzten „E-Drive-Technologie“ eine hohe Leistungskraft für ein zeiteffizientes Schneiden. Das robuste, 50 cm lange Schwert hat einen Messerabstand von 18 mm und schneidet damit mitteldicke Zweige, darunter auch härtere Holzarten. Wegen des überschaubaren Gewichts von ca. 3 Kilogramm (kg) inklusive Akku lässt sich das Gerät außerdem gut handhaben. Für eine sichere Anwendung ist die Heckenschere von Black + Decker mit einer Messerstoppfunktion, einem Handschutz, einer 2-Hand-Sicherheitsschaltung ebenso wie einer Einschaltsperre ausgestattet.

Die Black + Decker GTC 1850 wird mit einem 18 Volt Lithium-Ionen-Akku mit Kapazitäten von 1,5, 2,0 oder 4,0 Amperestunden (Ah) betrieben. Mit einem 2,0 Ah Akku ist die Akku-Heckenschere bereits für ca. 45 Minuten einsatzbereit. Die Wiederaufladung des 2,0 Akkus dauert allerdings selbst mit dem Schnellladegerät ca. 80 Minuten.

In unserem Test der 18 Volt Akku-Heckenscheren belegte die Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850 mit 8,8 von 10 Punkten Platz 3. Hervorzuheben ist dabei die gute Schnittleistung und ausgereifte Ergonomie des Akkugeräts.

Die Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850 im Test

  • 8/10
    1. Performance - 8/10
  • 9/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 9/10
  • 8/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 8/10
  • 10/10
    4. Lieferumfang und Preis - 10/10
8.8/10

1. Performance: 8/10

Black + Decker Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Performance Die Leistungskraft des Geräts basiert auf der innovativen E-Drive Antriebstechnologie. Diese versorgt den Hochleistungsmotor der Heckenschere mit einer konstant hohen Leistung, die wiederum maßgeblich für den kraftvollen Schnitt des Gerätes verantwortlich ist. Dabei wird durch die E-Drive-Technologie das Risiko einer Messerblockade verringert.

Mit der Black + Decker GTC 1850 lassen sich z.B. kleine und mittelgroße Buchsbaum- oder Blütenhecken zuverlässig und präzise schneiden. Das Schwert der Heckenschere verfügt über eine Schnittlänge von 50 cm. Eine Schnittbreite von 18 mm ermöglicht das problemlose Durchtrennen von älteren und jungen Hölzern. Eine Messergeometrie aus angewinkelten Messern sorgt dabei für eine gründliche und verlässliche Schnittleistung. Auf Grund einer Metallic-Spezialbeschichtung bleiben die Messer der Heckenschere länger scharf und widerstandsfähig.

2. Ergonomie und Anwendung: 9/10

Black + Decker Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Ergonomie und Anwendung Das Gewicht zählt zu den wichtigsten Faktoren, die die Handhabung einer Akku-Heckenschere beeinflussen. Die Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850 wiegt einzeln 2,6 kg und inklusive einem Akku ca. 3 kg. Das Gerät verfügt über eine ausgereifte Balance zwischen Schwert und Handgriff, so dass Arme, Schultern und Rücken entlastet werden. Dadurch fühlt sich das 36 Volt Gerät von Black + Decker noch leichter an.

Der Bedienkomfort der Black + Decker GTC 1850 trägt ebenso zur ausgewogenen Ergonomie der Akku-Heckenschere bei. Einerseits erlaubt der Bügelgriffhandgriff mit Anti-Rutsch-Beschichtung viele Griffpositionen. Andererseits gibt der komfortable Griff der Hand festen Halt und ermöglicht eine optimale Kontrolle während des Schneidens. So konnten die Schnittarbeiten beim Black + Decker Akku-Heckenschere Test jederzeit präzise durchgeführt werden.

Ein weiteres, entscheidendes Feature für ein sicheres Handling des Geräts ist der 2 Hand-Sicherheitsschalter. Er verhindert ein versehentliches Anschalten des Messers. Damit sich der Motor der Akku-Heckenschere in Betrieb setzt, müssen die beiden Schalter am vorderen und hinteren Handgriff gleichzeitig gedrückt werden. Außerdem ist die Einschaltsperre am Hauptgriff zu entriegeln. Wird während des Schneidens einer der beiden Sicherheitsschalter losgelassen, dann stoppt das Gerät automatisch in weniger als einer Sekunde. So reduziert sich die Verletzungsgefahr durch ein Nachlaufen des Messers erheblich. Zudem schützt der großzügige Handschutz vor herumfliegenden Ästen und Zweigen.

Mit einem Schalldruckpegel von 74 Dezibel ist das Akkugerät allerdings etwas lauter als andere von uns getestete 18 Volt Geräte. Beispielsweise ist sie um knapp 8 Dezibel lauter als die Bosch AHS 52 LI, unseren Testsieger unter den 18 Volt Akku-Heckenscheren

3. Akku- und Ladetechnologie: 8/10

Akkutechnologie:

Black + Decker Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Akku- und Ladetechnologie Die Black + Decker GTC 1850 zieht ihre Power aus einem 18 Volt Lithium-Ionen Akku mit einer Kapazität von 1,5, 2,0 bzw. 4,0 Ah. Der kleinste der drei Akkus (BL 1518) hat einen Energiegehalt von 27 Wattstunden (Wh) und eine Laufzeit von etwa 35 Minuten. Der mittlere 2,0 Ah Akku (BL 2018) hat einen Energiegehalt von 36 Wh und bietet ca. 45 Minuten Laufzeit. Die größte Batterie mit 4,0 Ah (BL 4018) verfügt über einen Energiegehalt von 72 Wh und erlaubt dem Anwender dadurch einen unterunterbrochenen Betrieb von bis zu 90 Minuten.

Die soeben vorgestellten Lithium-Ionen Akkus von Black + Decker zeichnen sich durch eine sehr geringe Selbstentladung aus. Des Weiteren weisen sie selbst bei einem frühzeitigen Unterbrechen des Ladevorgangs nahezu keinen Qualitätsverlust auf.

Ladetechnologie:

Für das Aufladen der Akkus stehen ein Standard- und ein Schnellladegerät zur Verfügung. Wird der Akku „normal“ aufgeladen, so beträgt die Ladezeit allerdings mehr als 3 Stunden. Deshalb sollte man auch auf das Schnellladegerät von Black + Decker zurückgreifen. Bei unserem Black + Decker Akku-Heckenschere Test lagen die Ladezeiten damit bei ca. 60 Minuten für einen 1,5 Ah Akku und ca. 80 Minuten für einen 2,0 Ah Akku. Für die Wiederaufladung des 4,0 Ah Akkus müssen entsprechend längere Wartezeiten eingeplant werden.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Die zuvor vorgestellten 18 Volt Akkus und Ladegeräte sind mit allen 18 Volt Akku-Werkzeugen und Akku-Gartengeräten des Herstellers kompatibel, die für den Einsatz von Lithium-Ionen Batterien entwickelt wurden. Sie können jedoch nicht mit 36 Volt Geräten von Black + Decker kombiniert werden. Zum Beispiel mit dem Black + Decker Akku-Rasentrimmer GLC 3630L oder dem Black + Decker Akku-Laubsauger GWC 3600 L.

4. Lieferumfang und Preis: 10/10

Im Netz ist die Black + Decker GTC 1850 als komplettes Set, d.h. inklusive Akku und Ladegerät, erhältlich. Wer bereits einen 18 Volt Lithium-Ionen Akku bzw. ein Ladegerät von Black + Decker besitzt, kann das Gerät auch einzeln bestellen. Doch ob solo oder im Set, die 18 Volt Lösung zeichnet sich durch ein faires Preis-Leistungs Verhältnis aus. Dies können wir bei Betrachtung der finalen Ergebnisse vom 18 Volt Black + Decker Akku-Heckenschere Test definitiv festhalten.

Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850Weiter zu Amazon
Black + Decker Li-Ion Akku 18 Volt 1,5 AhWeiter zu Amazon
Black + Decker Li-Ion Akku 18 Volt 2,0 AhWeiter zu Amazon
Black + Decker Li-Ion Akku 18 Volt 4,0 AhWeiter zu Amazon
Black + Decker Multi-Volt SchnellladgerätWeiter zu Amazon
Tabelle 1: 18 Volt Black + Decker Akku-Heckenschere Test – Produkte im Überblick

Technische Daten zur Black + Decker Akku-Heckenschere GTC 1850

Technische Daten 
Performance
Drehzahl1.300 U/min
Schwertlänge50 cm
Messerabstand18 mm
Messerstopfunktion+
Anti-Blockier-System (ABS)-
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät2,6 kg
Lautstärke73,8 db(A)
Sicherheitsschalter+
Schutzschild+
Akku- und Ladetechnologie
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Spannung18 Volt
Verfügbare Energie1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
4,0 Ah: 72 Wh
Akkulaufzeit *1,5 Ah: ca. 35 min
2,0 Ah: ca. 46 min
4,0 Ah: bis zu 90 min
Ladezeit (Schnellladegerät) *1,5 Ah: ca. 60 min
2,0 Ah: ca. 80 min
4,0 Ah: n/a
Tabelle 2: 18 Volt Black + Decker Akku-Heckenschere Test – Technische Daten
* Akkulaufzeiten und Ladezeiten wurden teilweise berechnet.