Bosch Akku-Laubbläser ALB 18 LI

Beim Bosch Akku-Laubbläser ALB 18 LI handelt es sich um einen der meist verkauften batteriebetriebenen Laubbläser in Deutschland. Die Begründung dessen ist relativ einfach. Der Akku-Laubbläser von Bosch ist eine qualitativ hochwertige 18 Volt Akkuanwendung, die in allen Bereichen, d.h. von der Performance über die Ergonomie bis hin zur Technologie, überzeugt.

Die maximale Luftgeschwindigkeit der 18 Volt Anwendung liegt bei 210 km/h und lässt sich stufenlos regulieren. Der Bosch Akku-Laubbläser wiegt inklusive dem eingesetzten Lithium-Ion Akku zwischen 2 und 2,5 kg. Das Gerät verfügt über eine sehr gute Gerätebalance. Die sechs verfügbaren Akkus haben Kapazitäten zwischen 1,5 und 6,0 Amperestunden (Ah). Die Akkulaufzeiten liegen zwischen ca. 10 Minuten bei Einsatz des 1,5 Ah Akkus und 40 Minuten bei Verwendung einer 6,0 Ah Batterie. Mit einem Schnellladegerät können die Akkus in 27- bis 62 Minuten (je nach Akkukapazität) wieder voll aufgeladen werden.

Alles in Allem verfügt der Bosch ALB 18 LI unserer Meinung nach über ein sehr gutes Preis-/Leitungsverhältnis. Daher haben wir die 18 Volt Anwendung in unserem Test des Jahres 2020 auch mit 9,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Der Bosch Akku-Laubbläser ALB 18 LI im Test

Ergebnisse im Überblick
  • 9/10
    1. Performance - 9/10
  • 9/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 9/10
  • 10/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 10/10
  • 10/10
    4. Lieferumfang und Preis - 10/10
9.5/10

1. Performance: 9/10

Bosch Akku-Laubbläser 18 Volt - Bild zur Testkategorie Performance Das 18 Volt Gebläse schafft eine maximale Luftgeschwindigkeit von 210 km/h. Damit ist der Bosch Akku-Laubbläser eines der leistungsstärksten Blasgeräte, die wir im 18 Volt Segment getestet haben. Die Luftgeschwindigkeit des Laubbläsers lässt sich darüber hinaus stufenlos regulieren und kann somit je nach Bedürfnis angepasst werden.

Die Einstellung einer geringeren Blasgeschwindigkeit bietet sich vor allem dann an, wenn das Gerät für einen längeren Zeitraum eingesetzt werden soll, da bei einer niedrigen Geschwindigkeit Akkuenergie eingespart wird. Die eingesparte Energie kann dann verblasen werden, wenn höhere Luftgeschwindigkeiten auch wirklich notwendig sind. Grundsätzlich lässt sich festhalten, dass beim Bosch ALB 18 LI für die Bearbeitung von festen Untergründen, wie z.B. der Einfahrt oder der Terrasse, meistens schon eine geringere Geschwindigkeit ausreicht. Eine hohe Blasgeschwindigkeit wird notwendig, wenn z.B. feuchte Rasenflächen oder festgetretenes, nasses Laub bearbeitet werden sollen.

2. Ergonomie und Anwendung: 9/10

Der 18 Volt Akku-Laubbläser von Bosch wiegt einzeln etwa 1,8 kg. Inkl. dem Akku beträgt das Gewicht zwischen 2 und 2,5 kg (je nachdem, welcher Akku verwendet wird). In Sachen Gewicht schneidet das 18 Volt Gerät von Bosch damit, im Vergleich zu anderen 18 Volt Systemen, z.B. Einhell (GE-CL 18 LI E) oder Ryobi (OBL 1820 S) schlechter ab.

Die Gestaltung des Bosch Akku-Laubbläsers ist ergonomisch und der Geräteschwerpunkt wurde gut gewählt. Das 18 Volt Gebläse überzeugte uns im Test durch eine sehr gute Balance und „kippte“ zu keiner Zeit nach vorne oder nach hinten um – ganz egal in welcher Arbeitssituation. Außerdem ermöglicht ein verlängertes Griffdesign auch größeren Personen ein aufrechtes Arbeiten und unterstützt darüber hinaus die komfortable Anwendung über dem Kopf, z.B. um Staub vom Dachgebälk zu blasen. Weitere ergonomische Features des Bosch ALB 18 LI: 1.) der Griff wurde als Softgrip konzipiert; 2.) das Gebläserohr des Laubbläsers ist abnehmbar, z.B. für die platzsparende Aufbewahrung.

Das Akku-Blasgerät hat einen Schalldruckpegel von 60 Dezibel (db) und einen Schallleistungspegel von 80 db. Damit ist er weitaus leiser als andere Laubbläser im 18 Volt Bereich. Der Sound des Gerätes ist aber nicht nur leise, sondern auch verhältnismäßig „angenehm“ zu hören. Der Ton wird nicht als schrilles Pfeifen wahrgenommen, sondern hört sich eher „gedämpft“ an.

3. Akku- und Ladetechnologie: 10/10

Akkutechnologie:

Bosch Akku-Laubbläser 18 Volt - Bild zur Testkategorie Technologie Für den Bosch Akku-Laubbläser ALB 18 LI stehen insgesamt sechs 18 Volt Lithium-Ion Akkus mit Kapazitäten von 1,5-, 2,0, 2,5, 3,0, 4,0 und 6,0 Ah zur Verfügung. Die größte Batterie verfügt somit über einen Energiegehalt von 108 Wattstunden (Wh). Im Zuge der Recherchearbeiten für unseren Akku-Laubbläser Test 2020 konnten wir mit Ryobi lediglich einen Hersteller finden, der über einen 18 Volt Akku mit einem größeren Energiespeicher verfügt.

Der 1,5 Ah Akku gestattet mit dem Akku-Laubbläser einen ununterbrochenen Betrieb von ca. 10 Minuten. Bei Verwendung eines 2,0 Ah- oder 2,5 Ah Akku liegen die Laufzeiten bei 14- bzw. 17 Minuten. Mit dem 6,0 Ah Akku liegt die maximale Einsatzzeit bei etwa 40 bis 45 Minuten. Hierbei muss beachtet werden, dass sich diese Angaben auf den Dauerbetrieb, d.h. unter ständigem Durchdrücken des Power-Buttons, beziehen. Bei einer normalen Nutzung des Akku-Laubbläsers, d.h. mit Absetzen des Geräts, kann das Blasgerät auch länger eingesetzt werden.

Ladetechnologie:

Zur Aufladung der 18 Volt Akkus von Bosch kann entweder ein Standard-(AL 1830 CV) oder ein Schnellladegerät (AL 1880 CV) verwendet werden. Das Schnellladegerät lädt den kleinsten Akku (1,5 Ah) in 27 Minuten und den größten Akku (6,0 Ah) in 62 Minuten wieder auf. Mit dem AL 1830 CV beträgt die Ladezeit für den 1,5 Ah Akku 33 Minuten und für den 6,0 Ah Akku etwas mehr als 2 Stunden.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Die beiden 18 Volt Akkus und Ladegeräte können nicht nur zusammen mit dem Bosch Akku-Laubbläser angewendet werden, sondern sind auch mit allen anderen Gartenwerkzeugen von Bosch im 18 Volt Segment kompatibel. Der Gerätehersteller aus Baden-Württemberg verfügt im 18 Volt Segment über eine Reihe weiterer, qualitativ absolut hochwertiger Gartengeräte, wie z.B. die Bosch Akku-Heckenschere AHS 55-20 LI oder der Bosch Akku-Rasentrimmer ART 26 LI.

4. Lieferumfang und Preis: 10/10

Das Angebot von Bosch hat das beste Preis-/Leistungsverhältnis im 18 Volt Segment. Im Zuge unserer Recherchearbeiten für den Bosch Akku-Laubbläser Test hatten wir außerdem die Möglichkeit, die Komponenten sowohl einzeln als auch im Paket (z.B. bestehend aus Laubbläser, Akku und Ladegerät) zu bestellen. Durch einen Paketkauf entstehen in der Regel noch weitere Preisvorteile.

Daten zum Bosch Akku-Laubbläser Test (18 Volt)

Produkte & Zubehör 
Bosch Akku-Laubbläser ALB 18 LI
Bosch Li-Ion Akku 18 Volt 2,5 Ah
Bosch Li-Ion Akku 18 Volt 4,0 Ah
Bosch Li-Ion Akku 18 Volt 6,0 Ah
Bosch Ladegerät AL 1830 CV
Bosch Schnellladegerät AL 1880 CV
Tabelle 1: 18 Volt Bosch Akku-Laubbläser Test – Produkte und Zubehör (Auflistung ggf. nicht vollständig)
Technische Daten 
Performance
Luftgeschwindigkeit210 km/h
Luftvolumenn/a
Drehzahlregulierung+
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät1,8 kg
Lautstärke (Schalldruckpegel)60 db(A)
Nutzungsdauer¹
Pro Akkuvariante1,5 Ah: 10 min
2,0 Ah: 14 min
2,5 Ah: 17 min
3,0 Ah: 20 min
4,0 Ah: 27 min
6,0 Ah: 40 min
Tabelle 2: 18 Volt Bosch Akku-Laubbläser Test – Technische Daten ALB 18 LI
¹ Angaben beziehen sich auf die maximal mögliche Laufzeit; Laufzeiten wurden ggf. teilweise berechnet.
Akku- und Ladetechnologie 
Akkutechnologie
Spannung18 Volt
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 2,5 Ah
Li-Ion 3,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 6,0 Ah
Verfügbare Energie1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
2,5 Ah: 45 Wh
3,0 Ah: 54 Wh
4,0 Ah: 72 Wh
6,0 Ah: 108 Wh
Ladetechnologie²
Ladezeit (AL1830 CV)1,5 Ah: 33 min
2,0 Ah: 45 min
2,5 Ah: 60 min
3,0 Ah: 72 min
4,0 Ah: 95 min
6,0 Ah: 130 min
Ladezeit (AL1880 CV)1,5 Ah: 27 min
2,0 Ah: 30 min
2,5 Ah: 36 min
3,0 Ah: 46 min
4,0 Ah: 55 min
6,0 Ah: 62 min
Tabelle 3: 18 Volt Bosch Akku-Laubbläser Test – Akku- und Ladetechnologie
² Ladezeiten wurden ggf. teilweise berechnet.