Makita Akku-Heckenschere DUH 551

Die 36 Volt Makita Akku-Heckenschere DUH 551 ist immer dann genau richtig, wenn Kraft und Mobilität gefragt sind. Das besondere Ausstattungsmerkmal der leistungsstarken Schere ist der drehbare Griff, durch den ein ergonomisches und dadurch ermüdungsfreies Arbeiten garantiert wird.

Die inklusive Akku ca. 5 kg schwere Heckenschere ist ein echtes Profigerät. Große Hecken schneidet sie mit einer Messerlänge von 55 cm und integriertem Anti-Blockier-System (ABS) ebenso effizient wie kontinuierlich.

Die Makita DUH 551 zieht ihre 36 Volt Power aus zwei 18 Volt Akkus, die gleichzeitig betrieben werden. Unter Verwendung von großen Akkus (z.B. einem 5,0 Amperestunden (Ah) Akku) wird eine Arbeitsleistung von über 90 Minuten erzielt. Die innovative Akku-Technologie von Makita und ein optimal abgestimmtes Ladegerät ermöglichen eine schonende und effektive Aufladung in kurzen 45 Minuten bei Lithium-Ionen Akkus mit einer Kapazität von 5,0 Ah. In unserem Test der 36 Volt Heckenscheren erhielt die 2 x 18 Volt Makita Akku-Heckenschere DUH 551 starke 9,3 von insgesamt 10 möglichen Punkten.

Die Makita Akku-Heckenschere DUH 551 im Test

Ergebnisse im Überblick
  • 9/10
    1. Performance - 9/10
  • 10/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 10/10
  • 10/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 10/10
  • 8/10
    4. Lieferumfang und Preis - 8/10
9.3/10

1. Performance: 9/10

Die 36 Volt Heckenschere von Makita verfügt über eine Drehzahl von 1.000 – 1.800 Umdrehungen pro Minute (U/min) im Leerlauf. Damit besitzt sie eine etwas geringere Hubzahl als die anderen von uns getesteten 36 Volt Geräte. Positiv ist bei der Makita DUH 551, dass die Umdrehungszahl variabel gewählt werden kann.

Besonders beeindruckt hat uns beim Makita Akku-Heckenschere Test das große Scherenschwert. Mit einer Länge von 55 cm und einem Messerabstand von 27 mm ist das Schwert ideal zur mühelosen Bearbeitung größerer Grünflächen geeignet. Mit diesem Schneidwerkzeug ist die Heckenschere von Makita der Konkurrenz im 36 Volt Bereich überlegen und überzeugt durch ein sehr gutes Schnittergebnis.

Das an allen drei Seiten geschärfte Messer aus rostfreiem Stahl schneidet auch härteres Holz problemlos. Bei dicken oder harten Ästen, schaltet sich sofort das integrierte Anti-Blockier-System (ABS) ein. Das Messer erkennt die Blockade und ändert die Laufrichtung, bis der Ast dann vollkommen durchtrennt ist. Weitere nützliche Funktionen sind ein Sanftanlauf genauso wie ein Anstoßschutz am Messerende.

Ausgestattet mit der patentierten Extreme Protection Technology (XTP) kann das Gehäuse der 36 Volt Heckenschere einiges aushalten und ist resistent gegen Schmutz- und Spritzwasser. Für eine sichere Handhabung sorgt neben dem ABS-System außerdem ein Sicherheitsschalter. Wird dieser losgelassen, setzt folglich innerhalb einer Sekunde die Messer-Stop-Funktion ein.

2. Ergonomie und Anwendung: 10/10

Das Einzelgewicht der Makita DUH 551 liegt bei 3,8 kg. Inklusive der Akkus besitzt das Gerät ein Gesamtgewicht von ca. 5 kg. Damit ist die kabellose Heckenschere schwerer als andere 36 Volt Akkugeräte, wie z.B. die Bosch Akku-Heckenschere AHS 5420 LI.

Das höhere Gewicht wird allerdings durch eine durchdachte Ergonomie kompensiert. Das innovativste Feature der Makita DUH 551 ist ein justierbarer Griff. Der komfortable Handgriff liegt mit seiner Antirutsch-Gummipolsterung gut in der Hand. Dadurch wird stets ein sicheres Arbeiten gewährleistet. Der Handgriff lässt sich in die Winkelgrade 0°, 45° und 90°, einstellen, so dass mit der Heckenschere auch schwer zugängliche Ecken erreichbar sind. Zusammen mit der ausgereiften Balance ist mit dem vibrationsarmen Gerät ein professionelles und effizientes Arbeiten ohne Ermüdungserscheinungen an Unterarm und Hand möglich. Optional lässt sich ein Schnittgutsammler anbringen, der für eine gewisse Zeitersparnis sorgt.

Mit einem Schalldruckpegel von 82 dB(A) und einem Schallleistungspegel von 91dB(A) war die Heckenschere von Makita allerdings etwas lauter als andere von uns getesteten 36 Volt Geräte, beispielsweise die Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V.

3. Akku- und Ladetechnologie: 10/10

Akkutechnologie:

Makita Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Technologie Beim Makita Akku-Heckenschere Test zeigte sich die Akku-Technologie als herausragendes Ausstattungsmerkmal. Dabei werden 18 Volt Akkus gleichzeitig in Reihe betrieben. Die Akku-Elektronik des innovativen 2 x 18 Volt Makita-Systems wandelt diese dann in 36 Volt um. Eine Akku-Kapazitätsanzeige gibt stets Auskunft über den Ladezustand. Für die Makita DUH 551 stehen insgesamt vier 18 Volt Lithium-Ionen Akkus zur Auswahl: 1,5 Ah (BL1815N), 3,0 Ah (BL1830), 4,0 Ah (BL1840) und 5,0 Ah (BL1850).

Die größten kombinierbaren Akkus mit je 5,0 Ah verfügen zusammen über einen Energiegehalt von 180 Wattstunden (Wh). Diese Energie ermöglicht einen Nutzungszeitraum der Makita DUH 551 von mehr als 2 Stunden. Da größere und damit schwerere Akku-Lösungen sich nachteilig auf die Handhabung auswirken, sind kleinere Akkus eine gute Alternative. Mit Batterien von 1,5 Ah lässt sich eine Laufzeit von bis zu ca. 50 Minuten erreichen. Unter dem Strich sollte dies für alle üblichen Schneidearbeiten ausreichen.

Ladetechnologie:

Zum Aufladen der Akkus bietet sich das Makita Schnellladegerät DC18RC an. Alternativ kann man sich auch das Schnellladegerät DC18RD, mit dem sich zwei Akkus gleichzeitig aufladen lassen, anschaffen. Die Ladezeiten betragen je nach Größe der Akkus: 15 Minuten für 1,5 Ah Akkus, 22 Minuten für 3,0 Ah Akkus, 36 Minuten für 4,0 Ah Akku und 45 Minuten für 5,0 Ah Akkus. Beide Ladegeräte verfügen über eine LED-Anzeige, die Auskunft über den Ladezustand gibt.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Die 18 Volt Akkus lassen sich mit vielen 18 Volt Elektro- und Gartengeräten von Makita kombinieren. Zwei 18 Volt Akkus sind in Kombination auch für Akku-Geräte aus dem 36 Volt Sortiment geeignet. Die Makita DUH 551 funktioniert ohne Adapter, wie unter anderem auch der Makita Akku-Laubbläser DUB 361. Für andere 36 Volt Geräte, wie z.B. den Makita Akku-Rasenmäher DLM 431, ist ein Adapter erhältlich.

4. Lieferumfang und Preis: 8/10

Zusammenfassend haben wir beim Makita Akku-Heckenschere Test ein professionelles Gartengerät mit außergewöhnlichen Features in den Bereichen Performance und Technologie analysiert. Daher muss man jedoch auch mit höheren Anschaffungskosten kalkulieren.

Makita Akku-Heckenschere DUH 551Weiter zu Amazon
Makita Li-Ion Akku 18 Volt 1,5 AhWeiter zu Amazon
Makita Li-Ion Akku 18 Volt 3,0 AhWeiter zu Amazon
Makita Li-Ion Akku 18 Volt 4,0 AhWeiter zu Amazon
Makita Li-Ion Akku 18 Volt 5,0 AhWeiter zu Amazon
Makita Schnellladegerät DC18RCWeiter zu Amazon
Makita Schnellladegerät DC18RDWeiter zu Amazon
Tabelle 1: 36 Volt Makita Akku-Heckenschere Test – Produkte im Überblick

Technische Daten zur Makita Akku-Heckenschere DUH 551

Technische Daten 
Performance
Drehzahl1.000 - 1.800 U/min
Schwertlänge55 cm
Messerabstand27 mm
Messerstopfunktion+
Anti-Blockier-System (ABS)+
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät3,8 kg
Lautstärke81 db(A)
Sicherheitsschalter+
Schutzschild+
Akku- und Ladetechnologie
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 3,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 5,0 Ah
Spannung2 x 18 Volt
Verfügbare Energie1,5 Ah: 54 Wh
3,0 Ah: 108 Wh
4,0 Ah: 144 Wh
5,0 Ah: 180 Wh
Akkulaufzeit *1,5 Ah: ca. 50 min
3,0 Ah: ca. 90 min
4,0 Ah: ca. 120 min
5,0 Ah: > 120 min
Ladezeit (Standardladegerät)*s. unten
Ladezeit (Schnellladegerät)*1,5 Ah: ca. 15 min
3,0 Ah: ca. 22 min
4,0 Ah: ca. 36 min
5,0 Ah: ca. 45 min
Tabelle 2: 36 Volt Makita Akku-Heckenschere Test – Technische Daten
* Akkulaufzeiten und Ladezeiten wurden teilweise berechnet.

Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V

Mit einer Schnittzahl von 2.700 Umdrehungen pro Minute (U/min) im Leerlauf ist die Metabo Akku-Heckenschere ein echtes Power-Paket unter den 36 Volt Akkugeräten für den Garten. Daher eignet sie sich gut zur Bearbeitung großer Flächen. Sie punktet zudem mit einer angenehmen Handhabung und einer hervorragenden Schnittleistung.

Mit einem Eigengewicht von ca. 4 kg inklusive Akku zählt die Lösung zu den 36 Volt Heckenscheren im mittleren Gewichtssegment. Dank ihrer ergonomischen Gestaltung lässt sich die Metabo AHS 36V erstaunlich leicht führen. Das 53 cm lange Schwert mit einem Messerabstand von 18 mm ermöglicht einen präzisen Rück- bzw. Formschnitt von Sträuchern und Hecken.

Unter Verwendung des größten 36 Volt Akkupacks erzielt die Akku-Heckenschere von Metabo eine Laufzeit von ca. 2 Stunden. Damit das Gerät schnell wieder einsatzbereit ist, lädt sich selbst der große 5,2 Amperestunden (Ah) Akku innerhalb von nur knapp 60 Minuten wieder auf. Im Test der 36 Volt Akku-Heckenscheren erhielt das Gerät von uns 9,0 von möglichen 10 Punkten. Im Bereich Performance schnitt sie unter den untersuchten 36 Volt Akku-Heckenscheren sogar am besten ab.

Die Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V im Test

  • 10/10
    1. Performance - 10/10
  • 9/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 9/10
  • 9/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 9/10
  • 8/10
    4. Lieferumfang und Preis - 8/10
9/10

1. Performance: 10/10

Metabo Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Performance Die Metabo AHS 36V ist ein performantes Akkugerät, das aufgrund seiner hohen Leistungsfähigkeit und Schwertcharakteristika in der Profiliga spielt. Dank einer Umdrehungsfrequenz von maximal 2.700 U/min im Leerlauf bewältigt sie auch größere Hecken ohne großen Zeitaufwand.

Während des Metabo Akku-Heckenschere Tests beeindruckte uns das Gerät insbesondere durch einen sauberen Präzisionsschnitt. Mit dem 53 cm langen Schwert lassen sich alle üblichen Schneidearbeiten im Garten durchführen. Das Präzisionsmesser aus rostfreiem, diamantengeschliffenen Stahl besitzt einen Messerabstand von 18 mm. Die beidseitig im 30°-Winkel angebrachten Zähne des Messers schneiden die unterschiedlichsten Hölzer ebenso sauber wie schnell. Die spezielle Geometrie des Schwertes sorgt zusätzlich für einen geringen Verschleiß bei gleichzeitig verlängerter Standzeit. Der Schnitt des Geräts wird außerdem durch ein zweistufig untersetztes Getriebe unterstützt. Durch ein Sicherheitsuntermesser wird während der Anwendung der professionellen Akku-Heckenschere zu jeder Zeit ein hoher Arbeitsschutz garantiert.

Die Metabo AHS 36V besitzt allerdings kein ABS-System. Um dennoch zu verhindern, dass sich das Messer bei Blockaden festbeißt, ist die Akku-Heckenschere mit einem elektronischen Überlastschutz zum Schutze des Motors ausgestattet.

2. Ergonomie und Anwendung: 9/10

Metabo Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Ergonomie und Anwendung Um den Kraftaufwand beim Schneiden möglichst gering zu halten, weist die Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V eine durchdachte Ergonomie auf. Trotz des nicht gerade niedrigen Eigengewichts von ca. 4 kg (inkl. Akku) besitzt das Profigerät eine ausgewogene Balance. Wie bei den meisten anderen Batteriebetriebenen Heckenscheren, z.B. bei der Bosch AHS 5420 LI oder der Makita DUH 551, wird der Akku hinten am Hauptgriff angebracht. Dadurch liegt der Schwerpunkt nahe am Anwender. Diese Gewichtsverteilung erleichtert außerdem das Führen des Gerätes und entlastet Arme und Schulterpartie. Darüber hinaus sorgt der vibrationsarme Lauf der 36 Volt Heckenschere von Metabo für erschütterungsfreies Arbeiten unter einer geringeren Belastung der Muskulatur. Die gute Ergonomie rundet der komfortable Handgriff der Metabo AHS 36V ab. Er liegt dank Antirutschgummierung sicher in der Hand. Dadurch wird ein versehentliches Abrutschen verhindert.

Wer auf der Suche nach einer leisen, batteriebetriebenen Lösung ist, findet in der 36 Volt Heckenschere von Metabo ein relativ geräuscharmes Gerät. Mit einem Schalldruckpegel von nur 67 dB(A) (Schallleistungspegel: 87 db(A)) gehört die Schere auf jeden Fall zu den umweltbewussten Geräten ihrer Klasse. Aus diesem Grund eignet sie sich auch gut, um Schneidearbeiten in lärmsensiblen Bereichen, wie zum Beispiel in Wohngebieten, durchzuführen.

Für eine sichere Handhabung besitzt die Metabo AHS 36V eine Sicherheits-Zweihandbedienung. Sie besteht, wie bereits anfangs erwähnt, aus einem Hauptgriff und einem vorderen Haltegriff. Nur wenn beide Griffe gleichzeitig gedrückt werden, schaltet sich das Gerät dann auch wirklich ein. Ein zusätzliches Sicherheitsfeature ist der elektronische Messerstoppschutz. Wird einer der beiden Handgriffe losgelassen, stoppt der Motor nahezu „augenblicklich“; während des Metabo Akku-Heckenschere Tests haben wir weniger als 0,3 Sekunden gemessen. Zudem schützt ein Anstoßschutz mit Zweigzuführung Anwender und Motor vor Rückschlägen während des Schneidens. Ein Schutzschild rundet die sichere Ausstattung des Gerätes ab.

3. Akku- und Ladetechnologie: 9/10

Akkutechnologie:

Zur Optimierung der Akkulaufzeit der Metabo AHS 36V setzt der Produzent auf maßgeschneiderte Batterielösungen mit hochwertigen Lithium-Ionen Zellen. Beim Metabo Akku-Heckenschere Test konnten wir bereits mit dem kleinsten verfügbaren Akku mit einer Kapazität von 1,5 Ah eine Nutzungsdauer von ca. 45 Minuten erzielen. Dies sollte unter dem Strich für alle gängigen Schneidearbeiten ausreichen. Metabo bietet außerdem zwei weitere Batterien mit höheren Kapazitäten (2,6- und 5,2 Ah) an. Die Laufzeiten sind entsprechend länger und liegen bis zu 2 Stunden und mehr an. Alle Akkus verfügen über eine Kapazitäts- beziehungsweise Signalanzeige. Per Knopfdruck gibt sie jederzeit Auskunft über den Ladestand des Akkus.

Ladetechnologie:

Die 36 Volt Akkus von Metabo können entweder mit dem Standardladegerät ASC 30-36 V oder dem Schnellladegerät ASC Ultra 14 wieder aufgeladen werden. Beide Ladegeräte sind mit der sogenannten Air Cooled Ladetechnologie ausgestattet. Dadurch werden die Ladezeiten deutlich verkürzt. So lädt sich z.B. ein 36 Volt Akkupack mit 1,5 Ah mit dem Standardlader in ca. 35 Minuten wieder auf. Mit dem Schnellladegerät dauert es sogar nur etwas mehr als 20 Minuten.

Die Air Cooled Technologie sorgt zudem für eine signifikant geringere Wärmeentwicklung während des Ladevorgangs. Die Akkus der Metabo AHS 36V werden dadurch maximal geschont und ihre Lebensdauer spürbar erhöht. Das Ladegerät verfügt, ebenso wie die Akkus, über eine Kapazitätsanzeige zur Kontrolle des Ladestands.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Metabo setzt als führender Hersteller professioneller Elektrowerkzeuge verstärkt auf die Entwicklung extrem leistungsstarker Akkugeräte auf Lithium-Ionen Basis. Wichtig ist Metabo dabei die 100%ige Kompatibilität seiner Akkus mit aktuellen und zukünftigen Geräten. Demnach eignen sich die oben vorgestellten 36 Volt Akkus nicht nur für die Akku-Heckenschere, sondern auch für alle anderen 36 Volt Akkuwerkzeuge von Metabo.

4. Lieferumfang und Preis: 8/10

Amazon bietet die Metabo AHS 36V inklusive Akkupack und Ladegerät an. Grundsätzlich lässt sich zusammenfassen, dass die 36 Volt Heckenschere von Metabo ein außerordentlich hochwertiges Gartengerät ist, das daher auch einen höheren Anschaffungspreis als viele andere Heckenscheren auf 36 Volt Basis hat.

Metabo Akku-Heckenschere AHS 36VWeiter zu Amazon
Metabo Li-Ion Akku 36 Volt 1,5 AhWeiter zu Amazon
Metabo Li-Ion Akku 36 Volt 2,6 AhWeiter zu Amazon
Metabo Li-Ion Akku 36 Volt 5,2 AhWeiter zu Amazon
Metabo Ladegerät ASC 30-36V Air CooledWeiter zu Amazon
Metabo Schnellladegerät ASC Ultra 14Weiter zu Amazon
Tabelle 1: 36 Volt Metabo Akku-Heckenschere Test – Produkte im Überblick

Technische Daten zur Metabo Akku-Heckenschere AHS 36V

Technische Daten 
Performance
Drehzahl2.700 U/min
Schwertlänge53 cm
Messerabstand18 mm
Messerstopfunktion+
Anti-Blockier-System (ABS)-
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät3,2 kg
Lautstärke67 db(A)
Sicherheitsschalter+
Schutzschild+
Akku- und Ladetechnologie
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,6 Ah
Li-Ion 5,2 Ah
Spannung36 Volt
Verfügbare Energie1,5 Ah: 54 Wh
2,6 Ah: 93,6 Wh
5,2 Ah: 187,2 Wh
Akkulaufzeit *1,5 Ah: ca. 50 min
2,6 Ah: ca. 90 min
5,2 Ah: > 120 min
Ladezeit (Standardladegerät)*1,5 Ah: ca. 35 min
2,6 Ah: ca. 60 min
5,2 Ah: ca. 120 min
Ladezeit (Schnellladegerät)*1,5 Ah: ca. 20 min
2,6 Ah: ca. 30 min
5,2 Ah: ca. 60 min
Tabelle 2: 36 Volt Metabo Akku-Heckenschere Test – Technische Daten
* Akkulaufzeiten und Ladezeiten wurden teilweise berechnet.

Bosch Akku-Heckenschere AHS 5420 LI

Die Bosch AHS 5420 LI ist ein leistungsstarkes genauso wie effizientes Gartengerät zu einem bezahlbaren Preis. Die batteriebetriebene Heckenschere auf 36 Volt Basis verfügt über eine Hubzahl von 2.000 Umdrehungen pro Minute (U/min) im Leerlauf. Das Leichtgewicht im 36 Volt Segment bringt inklusive Akku gerade mal 3,5 kg auf die Waage. Das geringe Gewicht und die ergonomische Ausstattung der Heckenschere von Bosch ermöglichen ein ermüdungsarmes und präzises Arbeiten.

Außerdem sorgt ein 54 cm langes Messer zusammen mit dem eingebauten Anti-Blockier-System (ABS) für eine kraftvolle und kontinuierliche Schnittleistung an Hecken unterschiedlicher Größe.

Aufgrund der innovativen Bosch Akku-Technologie besitzt die Heckenschere eine Laufzeit von bis zu 120 Minuten. Dank eines Schnellladegerätes mit hohem Ladestrom lässt sich selbst ein 4,0 Amperestunden (Ah)-Akku innerhalb von nur 70 Minuten wieder aufladen. Dadurch ist das Gerät jederzeit wieder schnell einsatzbereit. Die Bosch AHS 5420 LI erzielte im Test insgesamt 9,5 von 10 möglichen Punkten und besitzt unserer Meinung nach das beste Preis-Leistungs-Verhältnis verglichen mit ihren Konkurrenten im 36 Volt-Segment.

Die Bosch Akku-Heckenschere AHS 5420 LI im Test

Ergebnisse im Überblick
  • 9/10
    1. Performance - 9/10
  • 10/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 10/10
  • 9/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 9/10
  • 10/10
    4. Lieferumfang und Preis - 10/10
9.5/10

1. Performance: 9/10

Bosch Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Performance Die 36 Volt Heckenschere von Bosch ist mit einem auf jeden Fall kraftvollen Elektromotor ausgestattet. Im Leerlauf bringt es das hochwertige Gartengerät auf eine Drehzahl von 2000 U/min. Damit besitzt sie eine deutlich höhere Schneidleistung verglichen mit vielen anderen Anwendungen, die wir im Rahmen unseres Akku-Heckenschere Tests im 36 Volt Segment unter die Lupe genommen haben.

Ebenfalls beeindruckt haben uns die Schwertcharakteristika der Bosch AHS 5420 LI. Das 54 cm lange Scherenschwert mit einem Messerabstand von 20 mm hat eine optimale Länge für die meisten Hecken. Das Präzisionsmesser der 36 Volt Schere von Bosch ist sowohl lasergeschnitten als auch diamantengeschliffen. So ausgestattet schafft das Akkugerät so gut wie alles im Garten. Ob Eibenhecke, Kirschlorbeer oder Koniferen, bis zu 20 mm dicke Äste lassen sich sauber und präzise schneiden.

Ein außergewöhnliches Ausstattungsmerkmal ist die Sägefunktion am Schwertende. Die vorderen 5 Messerzähne besitzen einen besonderen Schnitt. Er bewirkt, dass das Messerende als Säge genutzt werden. Dadurch können bis zu 25 mm dicke Äste zersägt werden. Ferner ermöglicht der zusätzliche „Messer-Protector“ der Bosch AHS 5420 LI ein sicheres Schneiden entlang von Mauern oder Zäunen.

Ein kontinuierliches und sicheres Arbeiten wird zudem durch ein integriertes ABS-System gewährleistet. Bei Blockaden, die länger als 3 Sekunden dauern, schaltet sich das elektronisch gesteuerte ABS automatisch ein. Das Sägeschwert wechselt dann die Laufrichtung und schneidet, bis das Hindernis durchtrennt ist. Dauert die Blockade mehr als 3 Sekunden, schaltet sich die Heckenschere schließlich ab.

2. Ergonomie und Anwendung: 10/10

Die 36 Volt Heckenschere von Bosch ist allein schon durch das Fehlen von lästigen Kabeln ein sehr handliches Gartengerät. Ferner bietet sie ergonomische Features für effizientes Arbeiten bei geringem Kraftaufwand. Trotz der hohen Leistungskraft ist das Gerät leicht und kompakt. Ohne Akku wiegt die Heckenschere nur 2,8 kg. Ihr Gewicht zusammen mit einem Akku liegt dahingegen zwischen 3,5 kg und 4 kg (da abhängig von der verwendeten Akkuversion).

Die Schere ist mit einem großzügigen Multigriff und einem zusätzlichen Henkelgriff ausgestattet. Beim 36 Volt Bosch Akku-Heckenschere Test ermöglichte sie uns unterschiedliche Greifpositionen für ein Arbeiten in gesunder Körperhaltung. Die benutzerfreundliche Ergonomie des Geräts wird außerdem durch eine geringe Vibration und eine optimale Balance unterstrichen. Darüber hinaus verhindert der komfortable Handgriff mit Softgrip-Oberfläche ein versehentliches Abrutschen der Hand und gibt sicheren Halt. So ausgestattet lässt sich das Akkugerät sicher und präzise in horizontaler ebenso wie in vertikaler Richtung führen.

Auch in Sachen Lautstärke überzeugt das 36 Volt Gerät. Ein Schalldruckpegel von 69 dB(A) und ein Schallleistungspegel von 84 dB(A) machen die 36 Volt Schere von Bosch zu einer lärmarmen Anwendung, so dass sie in Wohngebieten guten Gewissens benutzt werden kann. Nichtsdestotrotz müsst Ihr Euch natürlich an die gesetzlich vorgeschriebenen Ruhezeiten halten.

Nicht nur das ABS sorgt bei dem hochwertigen Gartengerät für Sicherheit. Zum Ein- und Ausschalten besitzt die Heckenschere zwei Sicherheitsschalter, die beide während der Inbetriebnahme gedrückt werden müssen. Wird ein Schalter losgelassen, dann schaltet sich die Bosch AHS 5420 LI innerhalb einer Sekunde automatisch ab.

3. Akku- und Ladetechnologie: 9/10

Akkutechnologie:

Bosch Akku-Heckenschere Test - Bild zur Testkategorie Technologie Kabelloses und kontinuierliches Heckenschneiden ist mit der 36 Volt Schere von Bosch problemlos möglich. Durch ein perfektes Zusammenspiel zwischen der cleveren Bosch Lithium-Ionen-Technologie und eines darauf perfekt abgestimmten Motors, besitzt das Akkugerät eine hohe Leistungsfähigkeit.

Bosch 36 Volt Akkus finden sich mit 1,3, 2,6, und 4,0 Ah. Durch ein durchdachtes Strommanagement ist für eine ideale Energieausbeute gesorgt. Die Laufzeit der Akkus mit einer Kapazität von 1,3 Ah beträgt ca. 50 Minuten. Mit den größeren Akkus (2,6 & 4,0 Ah) kann das Gerät bis zu 90 Minuten bzw. 2 Stunden eingesetzt werden.

Ladetechnologie:

Bosch bietet zwei Ladegeräte zum Aufladen der 36 Volt Akkus an. Beim 36 Volt Bosch Akku-Heckenschere Test betrug die Ladezeit für 1,3 Ah Akkus mit dem Schnellladegerät AL 3640 gerade mal 30 Minuten. Selbst ein 4,0 Ah Akku lässt sich in nur etwas mehr als einer Stunde wieder voll aufladen. Die Ladegeräte sind mit der Bosch Electronic-Cell-Protection (ECP) ausgestattet. Sie schützt Akkus einerseits vor Tiefentladung, andererseits vor Überhitzung und Überlastung.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Die Bosch Lithium-Ionen Technologie kommt in zahlreichen Gartengeräten und Elektrowerkzeugen des Herstellers zum Einsatz. Wer andere Bosch 36 Volt Geräte, wie z.B. den Bosch Akku-Rasenmäher Rotak 43 LI oder den Bosch Akku-Rasentrimmer ART 30-36 LI besitzt, kann die Akkus flexibel zwischen den einzelnen Geräten austauschen. Die 36 Volt Akkus können allerdings nicht in Kombination mit Gartengeräten der 18 Volt Serie von Bosch, beispielweise der AHS 52 LI eingesetzt werden.

4. Lieferumfang und Preis: 10/10

Die Akku-Heckenschere von Bosch bietet Amazon als Komplett-Paket an. Im Lieferumfang enthalten sind die Bosch AHS 5420 LI, außerdem ein Ladegerät und ein Akku. Die Komponenten lassen sich ebenso einzeln bestellen. Dies kann sinnvoll sein, falls beispielsweise schon Akkus oder ein kompatibles Ladegerät vorhanden sind. Beim Bosch Akku-Heckenschere Test überzeugte uns das Gerät mit einer smarten, leistungsstarken Technologie. Außerdem beeindruckte uns das verhältnismäßig geringe Gewicht und die ergonomischen Handhabung. Im Vergleich zu anderen 36 Volt Heckenscheren besitzt das Gartengerät von Bosch unter dem Strich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bosch Akku-Heckenschere AHS 5420 LIWeiter zu Amazon
Bosch Li-Ion Akku 36 Volt 1,3 AhWeiter zu Amazon
Bosch Li-Ion Akku 36 Volt 2,6 AhWeiter zu Amazon
Bosch Li-Ion Akku 36 Volt 4,0 AhWeiter zu Amazon
Bosch Schnellladegerät AL3640 CVWeiter zu Amazon
Tabelle 1: 36 Volt Bosch Akku-Heckenschere Test – Produkte im Überblick

Technische Daten zur Bosch Akku-Heckenschere AHS 5420 LI

Technische Daten 
Performance
Drehzahl2.000 U/min
Schwertlänge54 cm
Messerabstand20 mm
Messerstopfunktion+
Anti-Blockier-System (ABS)+
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät2,8 kg
Lautstärke69 db(A)
Sicherheitsschalter+
Schutzschild+
Akku- und Ladetechnologie
AkkusortimentLi-Ion 1,3 Ah
Li-Ion 2,6 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Spannung36 Volt
Verfügbare Energie1,3 Ah: 46,8 Wh
2,6 Ah: 93,6 Wh
4,0 Ah: 144 Wh
Akkulaufzeit *1,3 Ah: ca. 45 min
2,6 Ah: ca. 90 min
4,0 Ah: ca. 120 min
Ladezeit (Standardladegerät)*1,3 Ah: ca. 45 min
2,6 Ah: ca. 90 min
4,0 Ah: ca. 135 min
Ladezeit (Schnellladegerät)*1,3 Ah: ca. 30 min
2,6 Ah: ca. 50 min
4,0 Ah: ca. 70 min
Tabelle 2: 36 Volt Bosch Akku-Heckenschere Test – Technische Daten
* Akkulaufzeiten und Ladezeiten wurden teilweise berechnet.