Ryobi Akku-Laubbläser: Test und Vergleich

Das japanische Unternehmen Ryobi hat insgesamt vier 18 Volt Laubbläser und ein Akku-Gebläse auf 36 Volt Basis im Angebot. In den folgenden drei Kapiteln stellen wir Euch die verschiedenen Lösungen vor. Im ersten Kapitel präsentieren wir Euch das Gerätesortiment im 18V Segment. Danach stellen wir Euch im zweiten Kapitel die 36V Lösung von Ryobi vor. Abschließend erhaltet Ihr in Kapitel 3 eine Übersicht über alle im diesjährigen Ryobi Akku-Laubbläser Test thematisierten Produkte sowie deren technische Daten.

I. Ryobi 18V Akku-Laubbläser

Ryobi hat insgesamt vier verschiedene Akku-Laubbläser auf 18 Volt Basis im Angebot. Hierbei handelt es sich einmal um das Modell OBL 1820 S, das wir Euch im Anschluss in aller Ausführlichkeit vorstellen werden. Danach erfolgen Kurzvorstellungen der weiteren drei mit 18 Volt Batterien betriebenen Blasgeräte von Ryobi (OBL 18JB, RY18 BLXA und OBL 1820 H).

Der OBL 1820 S im Test

Der Ryobi Akku-Laubbläser bringt es auf eine Spitzenluftgeschwindigkeit von 245 km/h. Damit ist der OBL 1820 S das mit Abstand schnellste Gerät, das wir in unserem Akku-Laubbläser Test im 18 Volt Bereich geprüft haben. Wie das Produktbild zeigt, ist am Luftauslass des Blasrohrs außerdem ein Laubschaber angebracht. Dieser unterstützt als leistungssteigernde Funktion.

Der Laubbläser besticht außerdem durch ein geringes Gewicht von nur etwa 2 kg (inklusive der eingesetzten Batterie) und einer, damit verbunden, angenehmen Handhabung. Der größte, verfügbare Lithium-Ion Akku hat eine Kapazität von 9,0 Amperestunden (Ah) und schafft es damit auf eine Laufzeit von über 45 Minuten unter Volllast. Mit dem Schnellladegerät dauert die Wiederaufladung der 18 Volt Akkus, abhängig von der Akkukapazität, zwischen 45 Minuten und knapp zwei Stunden.

Insgesamt erzielte das 18 Volt Gerät in unserem diesjährigen Ryobi Akku-Laubbläser Test solide 9,0 von maximal 10 möglichen Punkten. Insbesondere hat uns die hohe Luftgeschwindigkeit des Laubbläsers und die große Auswahl an verschiedenen Lithium-Ion Batterien gefallen.

Ergebnisse im Überblick
  • 9/10
    1. Performance - 9/10
  • 9/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 9/10
  • 10/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 10/10
  • 8/10
    4. Lieferumfang und Preis - 8/10
9/10

1. Performance: 9/10

ryobi-akku-laubblaeser-test-18v Mit einer maximalen Luftgeschwindigkeit von 245 km/h liegt das Ryobi Akku-Gebläse OBL 1820 in Sachen Blasleistung im Vergleich zu anderen Akku-Laubbläsern im 18 Volt Segment mit gewaltigem Abstand an erster Stelle. Eine Funktion zur Regulierung der Drehzahl, wie es sie z.B. beim Bosch Akku-Laubbläser ALB 18 LI oder dem Makita BUB 183 gibt, haben wir allerdings vermisst. Daher erhielt der Ryobi Akku-Laubbläser in der Testkategorie Performance insgesamt auch „nur“ eine Bewertung von 9 Punkten.

Hilfreich ist allerdings, dass der Luftauslass der Düse als leistungsunterstützende Funktion verwendet werden kann. Das Ende des Rohrs wurde in Form eines Laubschabers konzipiert und kann, z.B. bei der Beseitigung von festgetretenem Laub, zur Auflockerung der Blätter genutzt werden.

2. Ergonomie und Anwendung: 9/10

ryobi-akku-laubblaeser-18v-ergonomie Das Gewicht des 18 Volt Akku-Laubbläsers von Ryobi liegt bei lediglich 1,6 kg. Das Gesamtgewicht liegt, je nachdem welchen Akku man verwendet, bei rund zwei kg. Damit ist das Gerät extrem leicht, sogar eines der leichtesten Akku-Blaugeräte, das wir bisher überhaupt gesehen haben. Lediglich der 18 Volt Akku-Laubbläser von Einhell (Modell: GE-CL 18 LI E) wiegt noch weniger.

Der Ryobi OBL 1820 S lässt sich, sicher auch wegen seines geringen Gewichts, gut handhaben. Die Schultern, Arme und Hände werden bei der Arbeit (gefühlt) nur geringfügig beansprucht. Dies ermöglicht auch älteren oder schwächeren Personen eine längere Anwendung des Akku-Gebläses. Ein weiteres, ergonomisches Feature des Akku-Gartengeräts sind gummierte Anti-Vibrationsflächen am Griff. Darüber hinaus kann das Blasrohr einfach und mit einem Handgriff entfernt werden, z.B. für das Verstauen des Laubbläsers) nach der Arbeit oder im Winter.

Der Schalldruck- bzw. Schallleistungspegel des Ryobi Akku-Laubbläsers liegt bei 77,6 Dezibel (db(A)) bzw. 92,5 db(A). Das Gartengerät ist damit, im Vergleich zu anderen 18 Volt Laubbläsern, relativ laut.

3. Akku- und Ladetechnologie: 10/10

Akkutechnologie:

ryobi-akku-laubblaeser-18v-technologie Für das Ryobi Akku-Gebläse OBL 1820 S stehen insgesamt sieben 18 Volt Akkus verschiedener Größenordnung bereit – alle basierend auf der Lithium-Ion Technologie. Die Akkus verfügen über Kapazitäten zwischen 1,5- und 9,0 Ah. Der 9,0 Ah-Akku verfügt über einen Energiegehalt von immerhin 162 Wattstunden (Wh) und ist damit der größte Lithium-Ion Akku auf 18 Volt Basis, den wir im Rahmen unserer Recherchearbeiten vorgefunden haben.

Unter Dauerbetrieb liegen die Laufzeiten der Ryobi Akkus zwischen knapp 10 Minuten (mit 1,5 Ah-Akku) und über 40 Minuten (mit 9,0 Ah-Akku). Es gilt zu beachten, dass es sich um Angaben unter Volllast handelt. Bei normaler Nutzung des Ryobi OBL 1820 S, d.h. mit zwischenzeitlichem Loslassen des Power-Knopfes, können die Akkus länger eingesetzt werden. Alle Akkus sind mit einer LED-Ladestandanzeige ausgestattet, so dass man während des Arbeitens überprüfen kann, wie lange der Akku noch „hält“.

Ladetechnologie:

Für die Wiederaufladung der Akkus stehen mit dem Standardladegerät RC 18120 und dem Schnellladegerät RC 18150 zwei 18 Volt Ladegeräte bereit. Mit dem Standardlader dauert die Aufladung der Akkus, je nach Kapazität, zwischen 45 und 180 Minuten. Nutzt man dahingegen das Schnellladegerät, so liegen die Ladezeiten „nur“ noch bei maximal 110 Minuten.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Wie fast alle anderen Hersteller von Akku-Gartengeräten, verfügt auch Ryobi über eine „All For One“ – Lösung. Die oben vorgestellten 18 Volt Akkus und Ladegeräte sind Teil der Ryobi One+ Serie. Zu dieser Serie gehören, neben dem Akku-Gebläse OBL 1820 S, außerdem noch diverse andere Elektro- und Gartengeräte auf 18 Volt Basis gehören. Drei weitere 18 Volt Laubbläser stellen wir Euch weiter unten in diesem Artikel vor. Ein weiteres Beispiel bietet der Ryobi Akku-Rasenmäher OLM 1833 B.

4. Lieferumfang und Preis: 8/10

Ryobi bietet seine Elektro- und Gartengeräte herkömmlicherweise mit mittleren Preissegment an. Dies trifft auch auf den Ryobi Akku-Laubbläser OBL 1820 S zu. Die Einzelpreise für die Lithium-Ion Akkus und Ladegeräte liegen dagegen etwas über denen der Wettbewerber. Ryobi Akku-Gartengeräte und Zubehör, d.h. die Akkus und Lader, können online in der Regel nicht als Paket bezogen, sondern müssen getrennt voneinander erworben werden.

Andere Ryobi Akku-Laubbläser auf 18 Volt Basis

Wie wir bereits in der Einleitung dieses Artikels geschrieben haben, existieren neben dem Ryobi OLB 1820 S noch drei weitere 18 Volt Gebläse von Ryobi. Hierbei handelt es sich um die beiden Akku-Laubbläser Ryobi OBL 18JB und RY 18 BLXA sowie um das Hybridgerät mit der Modellbezeichnung OBL 1820 H. Im Folgenden stellen wir Euch die Geräte kurz vor:

Ryobi OBL 18JB: Der Ryobi Akku-Laubbläser OBL 18JB ist auf dem Produktbild zu sehen. Wie Ihr an der Illustration erkennen könnt, hat der OBL 18JB ein sehr viel breiteres Blasrohr als der oben vorgestellte Ryobi OBL 1820 S. Dies resultiert in einem sehr viel höheren Luftvolumen. Die maximal mögliche Luftgeschwindigkeit des OBL 18JB ist dahingegen mit lediglich 160 km/h viel geringer als beim Ryobi OBL 1820 S, dessen Spitzenwerte bei 245 km/h liegen. Außerdem ist der OBL 18JB mit einem Einzelgewicht von 2,1 kg um ein halbes Kilo schwerer.

Ryobi RY18 BLXA: Im Vergleich zum soeben eingeführten OBL 18JB, hat der Ryobi RY18 BLXA ein noch breiteres Blasrohr und mit 714 m³/h ein fast doppelt so hohes Luftvolumen. Weiterhin verfügt der Ryobi Akku-Laubbläser RY18 BLXA mit 200 km/h über eine höhere Luftgeschwindigkeit. Die Gewichtsdaten der beiden Geräte sind dahingegen identisch.

Ryobi OBL 1820 H: Beim Ryobi OBL 1820 H handelt es sich um ein sogenanntes Hybrid-Laubgebläse. Das Gerät kann wahlweise entweder mit einer 18 Volt Batterie betrieben oder als Elektrogerät mit Kabel eingesetzt werden. Die wichtigsten, technischen Gerätedaten entsprechen weitestgehend denen des Ryobi OBL 1820 S, wie Tabelle 2 aufzeigt.

II. Ryobi 36V Akku-Laubbläser

Wie wir Euch bereits in der Einleitung mitgeteilt haben, bietet Ryobi im 36 Volt Segment mit dem Modell RBL 36JB lediglich eine Lösung zum Laub blasen an. In den folgenden Abschnitten erhaltet Ihr einen Überblick über das 36V Gerät und die entsprechenden Akku- und Ladelösungen von Ryobi.

Der RBL 36JB im Test

Der Ryobi Akku-Laubbläser RBL 36JB ist eine leistungsstarke 36 Volt Akku-Anwendung mit einem vergleichsweise hohen Luftvolumen. Obwohl das Gerät über viel Power verfügt, so ist es dennoch relativ leicht und dadurch angenehm handhabbar. Das maximal mögliche Luftvolumen des 36 Volt Blasgerätes von Ryobi liegt bei außergewöhnlichen 468 m3/h. Mit einem Einzelgewicht von ungefähr 2,5 kg und einem Gesamtgewicht (d.h. inklusive dem eingesetzten Lithium-Ion Akku) von 3-4 kg ist der Ryobi Akku-Laubbläser außerdem nicht sonderlich schwer. Dadurch ist das Gartengerät auch für längere Arbeitsabschnitte gut einsetzbar.

Vier Lithium-Ion Batterien von verschiedener Größenordnung, die größte Batterie mit einer Kapazität von 5,0 Amperestunden (Ah), ermöglichen Betriebszeiten von einer Stunde und mehr. Für die Aufladung der Akkus benötigt es, abhängig von deren Größe bzw. Kapazität, allerdings zwischen mindestens einer und maximal drei Stunden. D.h. hier muss einiges an Wartezeit einberechnet werden.

In unserem 36 Volt Akku-Laubbläser Vergleich 2021 erzielte der Ryobi RBL 36JB insgesamt 8,8 von maximal 10 möglichen Punkten. Als besonders positiv erachteten wir bei der Gerätebegutachtung insbesondere das hohe Luftvolumen, die relativ einfache Gerätehandhabung sowie das Angebot an mehreren Lithium-Ion Batterien verschiedener Größenordnung.

Ergebnisse im Überblick
  • 9/10
    1. Performance - 9/10
  • 9/10
    2. Ergonomie und Anwendung - 9/10
  • 9/10
    3. Akku- und Ladetechnologie - 9/10
  • 8/10
    4. Lieferumfang und Preis - 8/10
8.8/10

1. Performance: 9/10

Wie bereits weiter oben geschrieben, liegt das maximal mögliche Luftvolumen des Ryobi RBL 36JB bei 470 m3/h. Der 36 Volt Laubbläser von Ryobi generiert damit ein sehr viel höheres Volumen als bspw. die 36 Volt Blasgeräte von Makita oder Bosch. Auf der anderen Seite bringt des das Gerät lediglich auf eine maximale Luftgeschwindigkeit von 160 km/h und liegt in diesem Bereich weit hinter den soeben genannten Konkurrenzprodukten.

Die Drehzahl des Ryobi RBL 36JB kann durch den Nutzer selbst reguliert bzw. gesteuert werden. Nutzt man diese Funktionalität, um kontrollierter zu arbeiten, so können verlängerte Laufzeiten erreicht werden (da der Akku-Laubbläser bei einer niedrigeren Geschwindigkeit der Batterie auch weniger Energie entnimmt). Ein leistungsunterstützendes Feature, auf das wir bei unserem Ryobi Akku-Laubbläser Test im 36V Bereich gestoßen sind, ist das abnehmbare Blasrohr. Dadurch kann der Luftstrahl gebündelt und als Resultat ein höherer Luftdruck erzeugt werden.

2. Ergonomie und Anwendung: 9/10

ryobi-akku-laubblaeser-test-36v Ohne den Akku wiegt das Akku-Blasgerät etwa 2,5 kg. Das Gesamtgewicht, d.h. inklusive Akku, liegt je nach Akkukapazität zwischen 3,5 kg und 4 kg. Damit bewegt sich die Lösung von Ryobi in einem ähnlichen Gewichtsbereich wie viele andere 36 Volt Geräte, z.B. der Makita Akku-Laubbläser DUB 361.

Da das Ryobi Akku-Gebläse nicht allzu schwer ist, lässt sich das Gerät komfortabel führen. Ein oben, d.h. auf dem Motor, aufliegender Akku soll dem Akku-Laubbläser von Ryobi eine verbesserte Balance verleihen. Der mit einer Gummifläche ausgestattete Griff des Akku-Gebläses ist allerdings nicht vollständig „durchgezogen“, sondern lediglich zu 50-60% (vergleichen Sie hierzu auch das Produktbild). Durch dieses innovative Design soll dem Anwender wohl eine höhere Flexibilität sowie variantenreicheres Arbeiten mit dem Akku-Laubbläser ermöglichen. Wir finden es allerdings praktischer, wenn der Gerätegriff, wie bei allen anderen getesteten Akku-Laubbläsern, „durchgezogen“ ist. Außerdem ist im Falle des „durchgezogenen“ Griffs, die Gefahr eines Bruchs, z.B. beim Herunterfallen des Akku-Laubbläsers, geringer. Der Schalldruckpegel des Ryobi Akku-Laubbläsers RBL 36JB liegt bei 73 Dezibel (db(a)), der Schallleistungspegel bei 89 db(a).

3. Akku- und Ladetechnologie: 9/10

Akkutechnologie:

Dem 36 Volt Akku-Laubbläser von Ryobi stehen vier Lithium-Ion Akkus mit Akkukapazitäten von 1,5 Ah, 2,6 Ah, 4,0 Ah bzw. 5,0 Ah zur Seite. Nutzt man den 2,6 Ah Akku, erreicht man mit dem 36 Volt Bläser Laufzeiten von ungefähr 35 Minuten. Bei normalem Arbeiten, d.h. mit zwischenzeitlichem Absetzen des Akku-Laubbläsers und kurzen Pausen, lassen sich logischerweise noch bessere Werte erzielen.

Die 36 Volt Akkus von Ryobi verfügen über eine LED-Ladestandanzeige, die das komfortable Ablesen des Akkuladestandes während der Arbeit ermöglicht. Positiv hervorheben möchten wir zudem das Außendesign der Akkupacks. Das Akkugehäuse wurde mit einem Gummi-Anstoßschutz ausgestattet, um Beschädigungen des Akkus vorzubeugen.

Ladetechnologie:

Um die Akkupacks wieder aufzuladen, bietet Ryobi das Ladegerät BCL 3620 an. Da das Ladegerät aber nur über einen relativ geringen Ladestrom verfügt, dauert die Wiederaufladung entsprechend lange. So dauert es bereits bis zu 100 Minuten, um den 2,6 Ah Akku wieder vollzuladen. Die vollständige Aufladung des 5,0 Ah Akkus dauert etwa 3 Stunden.

Kompatibilität mit anderen Akkugeräten:

Mit den 36 Volt Lithium-Ion Akkus können neben dem Ryobi Akku-Laubbläser auch alle anderen Geräte aus Ryobi’s 36 Volt Gartengeräteprogramm, wie z.B. der 36 Volt Akku-Laubsauger RBV 36B oder der Akku-Rasentrimmer RLT 36, betrieben werden.

4. Lieferumfang und Preis: 8/10

Wie die anderen Akku-Gartengeräte von Ryobi, wird auch der 36 Volt Akku-Laubbläser relativ preiswert angeboten. Die Preise für die Akkus und das Ladegerät liegen wiederum über denen anderer Anbieter, wie z.B. der in diesem Artikel bereits genannten Unternehmen Bosch und Makita.

Daten zum Ryobi Akku-Laubbläser Test

Produkte & Zubehör 
18 Volt
Ryobi Akku-Laubbläser OBL 1820 SWeiter zu Amazon
Ryobi Akku-Laubbläser OBL 18JBWeiter zu Amazon
Ryobi Li-Ion Akku 18 Volt 2,5 AhWeiter zu Amazon
Ryobi Li-Ion Akku 18 Volt 4,0 AhWeiter zu Amazon
Ryobi Li-Ion Akku 18 Volt 9,0 AhWeiter zu Amazon
Ryobi Ladegerät RC 18120Weiter zu Amazon
Ryobi Schnellladegerät RC 18150Weiter zu Amazon
36 Volt
Ryobi Akku-Laubbläser RBL 36JBWeiter zu Amazon
Ryobi Li-Ion Akku 36 Volt 2,6 AhWeiter zu Amazon
Ryobi Li-Ion Akku 36 Volt 4,0 AhWeiter zu Amazon
Ryobi Li-Ion Akku 36 Volt 5,0 AhWeiter zu Amazon
Ryobi Ladegerät 36 Volt BCL 3620Weiter zu Amazon
Tabelle 1: Ryobi Akku-Laubbläser Test – Produkte und Zubehör (Auflistung ggf. nicht vollständig)
Technische DatenRyobi OBL 1820 SRyobi OBL 18JBRyobi RY 18 BLXARyobi OBL 1820 HRyobi RBL 36JB
Performance
Luftgeschwindigkeit245 km/h160 km/h200 km/h250 km/h160 km/h
Luftvolumen156 m³/h474 m³/h714 m³/h150 m³/h468 m³/h
Drehzahlregulierung-++-+
Ergonomie und Anwendung
Gewicht Gerät 1,6 kg2,1 kg2,1 kg1,7 kgca. 2,5 kg
Lautstärke (Schalldruckpegel)77,6 db(A)n/an/a77,6 db(A)73 db(A)
Nutzungsdauer¹
Pro Akkuvariante1,5 Ah: 10 min
2,0 Ah: n/a
2,5 Ah: n/a
3,0 Ah: n/a
4,0 Ah: 20 min
5,0 Ah: 25 min
9,0 Ah: 45 min
n/an/an/a1,5 Ah: n/a
2,0 Ah: 35 min
4,0 Ah: n/a
5,0 Ah: n/a
Tabelle 2: Ryobi Akku-Laubbläser Test – Technische Daten
¹ Angaben beziehen sich auf die maximal mögliche Laufzeit; Laufzeiten wurden ggf. teilweise berechnet.
Akku- und LadetechnologieRyobi 18V GeräteRyobi 36V Geräte
Akkutechnologie
Spannung18 Volt36 Volt
AkkusortimentLi-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,0 Ah
Li-Ion 2,5 Ah
Li-ion 3,0 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 5,0 Ah
Li-Ion 9,0 Ah
Li-Ion 1,5 Ah
Li-Ion 2,6 Ah
Li-Ion 4,0 Ah
Li-Ion 5,0 Ah
Verfügbare Energie1,5 Ah: 27 Wh
2,0 Ah: 36 Wh
2,5 Ah: 45 Wh
3,0 Ah: 54 Wh
4,0 Ah: 72 Wh
5,0 Ah: 90 Wh
9,0 Ah: 162 Wh
1,5 Ah: 54 Wh
2,6 Ah: 93,6 Wh
4,0 Ah: 144 Wh
5,0 Ah: 180 Wh
Ladetechnologie²
Ladezeit (Standardlader)1,5 Ah: 45 min
2,0 Ah: 60 min
2,5 Ah: 75 min
3,0 Ah: n/a
4,0 Ah: 120 min
5,0 Ah: 150 min
9,0 Ah: 180 min
1,5 Ah: 60 min
2,6 Ah: 100 min
4,0 Ah: 150 min
5,0 Ah: 190 min
Ladezeit (Schnelllader)1,5 Ah: 45 min
2,0 Ah: 60 min
2,5 Ah: 40 min
3,0 Ah: n/a
4,0 Ah: 50 min
5,0 Ah: 60 min
9,0 Ah: 110 min
n/a
Tabelle 3: Ryobi Akku-Laubbläser Test – Akku- und Ladetechnologie
² Ladezeiten wurden ggf. teilweise berechnet.